Anzeige
Anzeige
Anzeige

wie weit habt ihr es bis zur Arbeit??

Hier gehts um den Schutz von Objekten

Moderatoren: ghostguard, guardian_bw

Wie weit ist Euer Weg zur Arbeit?? (einfache Strecke)

1 bis 10 Kilometer
65
25%
11 bis 20 Kilometer
50
19%
21 bis 30 Kilometer
37
14%
31 bis 40 Kilometer
39
15%
41 bis 50 Kilometer
26
10%
mehr als 51 Kilometer
32
12%
mehr als 100 Kilometer
8
3%
 
Abstimmungen insgesamt : 257

Beitragvon stinkefuchs » 16.12.2009 20:18

Wohnzimmer.... -> trippel trippel -> Büro

Kann man da eigentlich Arbeitswegeunfälle geltend machen, wenn man sich am Ende der Küche abmault? *kopfkratz*
"Fight back! Whenever you are offered violence, fight back! The aggressor does not fear the law, so he must be taught to fear you.
Whatever the risk and at whatever the cost, fight back!" (Jeff Cooper)
Benutzeravatar
stinkefuchs
Lebenslauf-Versauer
 
Beiträge: 4585
Registriert: 17.06.2005 22:21
Wohnort: Hoch im Norden

Share On

Share on Facebook Facebook Share on Twitter Twitter

Beitragvon Balisto » 17.12.2009 00:44

Habe mal ein Lehrgang bei der BG besucht :lol:
Wenn trippel trippel -> außerhalb deines Wohnbereich ist , JA
aber nicht in der Küche,
Balisto
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 560
Registriert: 19.04.2008 21:54
Wohnort: Nördlich des Main

Beitragvon ghostguard » 17.12.2009 08:32

nix Büro in Wohnzimmer :evil:
Gruss
Ghost

Seiner eigenen Würde gibt Ausdruck, wer die Würde anderer Menschen respektiert.
R.v.Weizsäcker
Benutzeravatar
ghostguard
Moderator
 
Beiträge: 5409
Registriert: 09.07.2007 23:22

Beitragvon stinkefuchs » 17.12.2009 10:35

Nee, nicht Büro im Wohnzimmer.

Aber weiter weg als "trippel trippel" ist es nicht.

Sich für den Weg eine Zigarette anzuzündeen, wäre pure Verschwendung....
"Fight back! Whenever you are offered violence, fight back! The aggressor does not fear the law, so he must be taught to fear you.
Whatever the risk and at whatever the cost, fight back!" (Jeff Cooper)
Benutzeravatar
stinkefuchs
Lebenslauf-Versauer
 
Beiträge: 4585
Registriert: 17.06.2005 22:21
Wohnort: Hoch im Norden

Beitragvon Men in Black » 23.02.2010 07:21

46km hin und 46km wieder zurück... :cry:
Men in Black
Newbie
 
Beiträge: 6
Registriert: 23.02.2010 04:23
Wohnort: Recklinghausen

Beitragvon Silence » 13.01.2011 21:51

4 Kilometer! Aufgrund der weiten Fahrtstrecke, hab ich einen Dienstwagen.lol
Silence
Werkschutzfachkraft
 
Beiträge: 198
Registriert: 10.01.2011 20:26

Beitragvon Ben30 » 13.01.2011 22:03

Quer durch den Kleingartenverein 1,5 Km :lol:

Im Sommer kann man schön auf Inliner hineiern
http://www.youtube.com/watch?v=1X1_GewAagE <--- Lastkraftwagenfahrer....trööööt trööööt
Ben30
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 618
Registriert: 19.01.2010 16:39

Beitragvon Silence » 13.01.2011 22:10

Ben30 hat geschrieben:Quer durch den Kleingartenverein 1,5 Km :lol:

Im Sommer kann man schön auf Inliner hineiern


Das ist doch mal ne Ansage... guter Mann!
Silence
Werkschutzfachkraft
 
Beiträge: 198
Registriert: 10.01.2011 20:26

Beitragvon Crazynet » 28.01.2011 10:55

Also ich brauch nur aus dem Keller raus, über den Hof und eine Strasse. Dann bin ich direkt am Objekt ;)
Crazynet
Newbie
 
Beiträge: 4
Registriert: 26.01.2011 12:58

Beitragvon stinkefuchs » 28.01.2011 11:08

Crazynet hat geschrieben:Also ich brauch nur aus dem Keller raus, ...
Haha... Kellerkind!
Is´ ja fast wie Käfighaltung (wie bei mir).
"Fight back! Whenever you are offered violence, fight back! The aggressor does not fear the law, so he must be taught to fear you.
Whatever the risk and at whatever the cost, fight back!" (Jeff Cooper)
Benutzeravatar
stinkefuchs
Lebenslauf-Versauer
 
Beiträge: 4585
Registriert: 17.06.2005 22:21
Wohnort: Hoch im Norden

Beitragvon peer » 28.01.2011 17:05

Aktueller Stand:
Hauptjob : 5 km
Secu: je nach Auftrag zwischen 5 und 200 km
Morgenstund´hat Blei im Knie....
peer
Einsatzleiter
 
Beiträge: 442
Registriert: 26.04.2006 19:53

Beitragvon ToHi » 11.05.2011 22:28

Einmal 900m durch die Feldmark geradelt und ich bin beim Objekt (Großbaustelle).
In 1:28 Minuten bin ich da. :D
ToHi
Newbie
 
Beiträge: 4
Registriert: 09.05.2011 14:04
Wohnort: 21380

Beitragvon egaals » 14.05.2011 11:54

36 km pro Strecke
egaals
Newbie
 
Beiträge: 4
Registriert: 07.01.2008 22:35

Beitragvon Fantomas » 27.05.2011 20:51

Ich habe Kollegen, die sind auf's Auto angewiesen und fahren rund 100 km pro AT. Bei 20 Arbeitstagen sind das 2000 km, wenn die Bude rund 7 Liter/100km säuft dann brauch man 140 l im Monat - bei rund 1,65 € Superpreis pro Liter (nicht Elend10) sind dass 231 €!!! Und das bei 6,79 €... :x
Benutzeravatar
Fantomas
Werkschutzfachkraft
 
Beiträge: 189
Registriert: 06.02.2006 00:09
Wohnort: DD

Beitragvon guardian_bw » 27.05.2011 22:55

Sicher nicht gerade toll die Situation, aber der Kollege kann seine Lage verbessern:
Das Finanzamt gibt ihm einen ansehnlichen Teil seiner Spritkosten zurück. Wenn dein Kollege nur alleine für die Fahrtkosten runde 7000 EUR (in diesen Bereich kommen wir bei angenommenen 230 Arbeitstagen im Jahr und 100 km Fahrt zum Arbeitsort) als Werbungskosten vom zu versteuernden Einkommen abzieht, darf er mit einer entsprechend hohen Rückzahlung rechnen.

Oder er lässt sich den zu erwartenden Betrag gleich als Freibetrag auf die Lohnsteuerkarte eintragen und hat dann sofort mehr Netto im Monat übrig.

Kurze Berechnung:
Gehen wir von 240 Stunden aus (die genannten 20 Arbeitstage mit angenommenen 12h-Schichten) haben wir einen Bruttolohn von 1.629,60 EUR (netto in StKl 1 ohne Kind = 1.126,79)
Lohnsteuern betragen in diesem Fall pro Monat knapp 135 EUR.

Aufs Jahr gerechnet wären wir dann bei Brutto 19.555,20 EUR, Lohnsteuer im Jahr 1.619,00 EUR.
Nach Abzug der genannten Werbungskosten (nur Fahrtkosten) sind nur noch 12.555,20 EUR zu versteuern und wir wären damit bei einer Lohnsteuer im gesamten Jahr von 237 EUR bzw. knapp 20 EUR im Monat.

Er könnte also mit einer Rückzahlung von ca. 1380 EUR rechnen, oder wenn er sich den Freibetrag eintragen lässt ungefähr 115 EUR mehr im Monat auf dem Konto.

Die Geschichte mit dem Freibetrag kann sich durchaus lohnen, gerade wenn man ohnehin knapp bei Kasse ist und auf jeden Cent angewiesen ist.
Ich persönlich hatte, als ich noch einen weiten Arbeitsweg zurücklegen musste, lieber einmal im Jahr eine stattliche Rückzahlung.

Disclaimer:
Die Zahlen sind jetzt nur überschlagen und erheben keinerlei Anspruch auf Richtigkeit.
"Was ich anpacke, klappt immer..... ...manchmal
Mike Lowrey - Bad Boys
Benutzeravatar
guardian_bw
Moderator
 
Beiträge: 5459
Registriert: 05.06.2007 07:20
Wohnort: Dort, wo man alles kann ausser Hochdeutsch

VorherigeNächste

Zurück zu Objekt- und Werkschutz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Anzeige
Anzeige
Anzeige
cron