Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diensthunde Rhein-Main

Hier könnt Ihr Eure Firma vorstellen

Moderator: ghostguard

Diensthunde Rhein-Main

Beitragvon Kaderlid » 19.06.2013 10:19

Na, liebe Kollegen, dann möchte ich uns auch mal vorstellen:

Wir sind Www.diensthunde-rhein-main.de, Sicherheitsleute, Hundeleute...

Und was machen wir genau? Natürlich lässt sich das auf unserer Seite ganz gut nachlesen, aber hier eine Kurzfassung:

Wir bilden Diensthunde (Melde-, Wach- und Schutz) für den privaten Sicherheitsdienst aus, gemeinsam mit ihren zweibeinigen Teampartnern, versteht sich.
Das passiert entweder auf unseren Workshops (2014 kommen die nächsten), oder, wenn jemand aus dem Rhein-Main-Gebiet kommt, auch gern in Einzelstunden.
Wir arbeiten bedarfsorientiert, bedeutet, dass die Hf (und ihre Hunde) nicht mit nutzlosem Kram zugemüllt werden, sondern das lernen, was sie für ihr Objekt brauchen, und das nicht nur in der Praxis, sondern auch die Theorie dazu ( doch, man kann "Theorie" auch verständlich und spannend erklären!!!)

Was man dann hat, wenn man das hat?

Das offiziellste, was es bislang an dieser fast vollständig unreglementierten Ecke des Sicherheitswesens gibt, ist die berühmte "Unterweisung nach BGV C7 Par. 12 und 15" , und das hat man nach Abschluss der Ausbildung in jedem Fall, für die, die gern "ein Papier" mögen oder eins brauchen.

Und was machen wir noch?
Wir bilden Sprengstoffspürhunde aus, wieder nur und ausschließlich mit ihren HF, klar, und gehen mit unseren eigenen (zurzeit 5, davon 2 zertifizierte und 3 in Ausbildung) auf Anforderung anderer Sicherheitsdienstleister in die diversen Einsätze.

Wir haben in 2012 das Netzwerk Spürhunde aus der Taufe gehoben, in dem sich die Qualitäts-Freaks der SSH-Branche bündeln. Das Netzwerk Spürhunde hat eine eigene Facebook - Seite, auf der man sich einen ganz guten Überblick verschaffen kann.

Ich selbst gehe dazu noch für die 3 Roten Punkte mit einem meiner Hunde ganz ordentlich nachts Streife, in Teilzeit, und das hat sich immer wieder als sehr segensreich herausgestellt: meiner Ansicht nach kann nur der anderen etwas beibringen, der die aktuelle Situation aus eigener Erfahrung kennt und es auch vormachen kann!!!

Wie soll das jemand vom warmen, trockenen Schreibtisch aus hinkriegen??

Fragen? Gern!

Es grüßt:

Kaderlid
Kaderlid
Grünschnabel
 
Beiträge: 11
Registriert: 09.02.2008 10:11
Wohnort: Hochtaunuskreis

Share On

Share on Facebook Facebook Share on Twitter Twitter

Zurück zu Firmenvorstellung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Anzeige
Anzeige
Anzeige
cron