Anzeige
Anzeige
Anzeige

Islamisten im Kölner Wachdienst

Eure Erfahrungen mit Unternehmen, Locations, Kunden - aktuelle News und Fakten aus der Branche..

Moderatoren: stinkefuchs, Moderatoren

Islamisten im Kölner Wachdienst

Beitragvon national-international » 08.11.2009 01:35

Erst nach einer Anschlagswarnung auf die Lebensmittel-Messe “Anuga” ist den Sicherheitsbehörden offensichtlich aufgefallen, dass zwei bereits vom NRW-Verfassungsschutz beobachtete Islamisten im Sicherheitsdienst der KoelnMesse arbeiten.

Die Zeit berichtet:

Zwei mutmaßliche islamistische Extremisten haben sich über eine Zeitarbeitsfirma in einen Sicherheitsdienst der Kölner Messe eingeschlichen. Das bestätigte das nordrhein-westfälische Landeskriminalamt in Düsseldorf dem Nachrichtenmagazin «Focus».

Der neue Job der Extremisten, die seit den jüngsten Terror-Drohvideos als potenzielle «Gefährder» überwacht worden seien, sei den Behörden wie dem Bundesamt für Verfassungsschutz zunächst nicht aufgefallen. Erst nach Anschlagswarnungen gegen die Lebensmittel-Messe Anuga entdeckten Staatsschützer bei Observationen auf dem Messegelände am 9. Oktober die beiden Männer in Wachmann-Uniform.
......
Die Inhaber von Sicherheitsfirmen, sowie Auftraggeber, müssen verstärkt bei Einstellung des Personals auch auf diesen Gesichtspunkt achten !
-Ich liebe es, politisch inkorrekt, ehrlich, unverschnörkelt und ohne Einfluß zu sein.

Denn Toleranz wird dann zum Verbrechen, wenn es dem Bösen dient (Thomas Mann)
Benutzeravatar
national-international
Werkschutzfachkraft
 
Beiträge: 139
Registriert: 13.11.2008 08:51
Wohnort: Baden-Württemberg

Share On

Share on Facebook Facebook Share on Twitter Twitter

Zurück zu Was geht ab?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Anzeige
Anzeige
Anzeige