Anzeige
Anzeige
Anzeige

Suche Anspruchsvollen Sicherheitsdienst in München

Eure Erfahrungen mit Unternehmen, Locations, Kunden - aktuelle News und Fakten aus der Branche..

Moderatoren: stinkefuchs, Moderatoren

Suche Anspruchsvollen Sicherheitsdienst in München

Beitragvon Indiziert » 12.11.2011 18:43

Hallo zusammen,

so jetzt kommt erstmal wieder das typische gejaule, aber ich bin Wirtschaftsingeniersstudent und arbeite nebeher im Sicherheitsdienst eines Bayernweiten Sicherheitsdienstes.
Nun ich habe vorher eine FKSS Ausbildung bei dem Unternehmen gemacht, danach mein Abi nachgeholt und jetzt mich bis zum Akademiker vorgearbeitet. Ich fahre Revier, und habe wirklich die Schnautze voll vom Sicherheitsdienst. Dieses Geschiss in der Branche regt mich auf. Unsere Firma verliert wahrscheinlich einen großen Kunden, weil dieser mit der Leistung nicht zufrieden ist. Kein Wunder für mich. Endlich ist es mal ein Kunde der nicht so aufs Geld schaut und stattdesse Qualität von seinem Sicherheitsdienst verlangt, er möchte doch nur das wir Korekt arbeiten, scannen, und protokolieren. DOCH nein, wie im Sicherheitsdienst üblich will unsere Firma lieber weiter Baustellen bewachen und Toilettenhäuschen, so kommt es mir zumindest vor.
Der Kunde beschwert sich das die Mitarbeiter schlecht eingearbeitet sind und die Dienstpläne, die ständig aktualisiert werden müssen, sind schon Jahre alt.... Dieser Kunde macht so circa 1/3 unseres Revierumsatzes aus und will nun Kündigen.
Nun als angehender Wirtschaftingenieur hab ich mit dem abteilungsleiter gesprochen und ihm angeboten, das ich mich doch um das Qualitätsmanagement und die Kundenbindung kümmern kann.. JA er hat auch nichts dagegen, DOCH dies Kostet ja Geld, und der CHEF möchte mir keine 500 Euro im Monat zahlen, damit ich zwei mal die Woche ins Büro komme und den Papierkram etc. erledige.....

Ich kann nur den Kopf schütteln, es wird sich wohl nichts ändern, es wird im Sicherheitsdienst, weiter gedumpt, und quanität statt qualität angestrebt, der Sicherheitsdienst wird weiterhin so einen miesen ruf haben. Aus meinen Erfahrungen in der Branchen, ist das bei jeder Firma so, und ich frage mich, ob dieser Kunde wohl einen Sicherheitsdienst seiner Vorstellungen finden wird... der QUALITÄT anbietet. Er wäre sogar bereit dafür gut zu zahlen. ich denke nicht, das wird so bleiben, das die großen bzw. guten firmen, entweder stillschweigend die missstände ignorieren und alle 2-3 Jahre die Sicherheitsdienste ändern.

Zu gerne würde ich als Fachkraft und Wirtschaftsingenieur bei einem guten Sicherheitsdienst arbeiten, der aus Überzeugung Qualität anbietet, der um gutequalifizierte Mitarbeiter Kämpft, und nicht Hungerlöhne bezahlt...

Naja vielleicht sollte ich aber auch einen eigenen Gründen...
oder einfach der Branche den Rücken kehren, und in die Industrie gehen.

mfg
Indiziert
Werkschutzfachkraft
 
Beiträge: 119
Registriert: 22.12.2006 23:20
Wohnort: NErFü / M

Share On

Share on Facebook Facebook Share on Twitter Twitter

Beitragvon Tom511 » 12.11.2011 20:25

Hey,

ist zwar ein anderer Weg, aber schon einmal daran gedacht sich selbstständig zu machen und den Kunden selbst abzufertigen? Wie du schreibst, ist der Kontakt zum Kunden vorhanden und auch die Ausbildung deinerseits.

Oder für den Kunden (bezahlt) den passenden Anbieter finden?

Tom
Tom511
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 1638
Registriert: 30.05.2006 09:46
Wohnort: Berliner

Re: Suche Anspruchsvollen Sicherheitsdienst in München

Beitragvon ghostguard » 13.11.2011 02:00

Indiziert hat geschrieben: DOCH nein, wie im Sicherheitsdienst üblich


NEIN Sowas ist nicht üblich. Es kommt mit sicherheit vor. Aber es ist nicht die Regel.... :evil: :evil:
Gruss
Ghost

Seiner eigenen Würde gibt Ausdruck, wer die Würde anderer Menschen respektiert.
R.v.Weizsäcker
Benutzeravatar
ghostguard
Moderator
 
Beiträge: 5409
Registriert: 09.07.2007 23:22


Zurück zu Was geht ab?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Anzeige
Anzeige
Anzeige