Anzeige
Anzeige
Anzeige

Amazon feuert Sicherheitsdienst

Eure Erfahrungen mit Unternehmen, Locations, Kunden - aktuelle News und Fakten aus der Branche..

Moderatoren: stinkefuchs, Moderatoren

Amazon feuert Sicherheitsdienst

Beitragvon Tom511 » 18.02.2013 17:42

Tom511
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 1631
Registriert: 30.05.2006 09:46
Wohnort: Berliner

Share On

Share on Facebook Facebook Share on Twitter Twitter

Re: Amazon feuert Sicherheitsdienst

Beitragvon SecurServe » 19.02.2013 09:21

Selbst dran Schuld wenn man sich als Sicherheitsdienstleister in eine solche Situation begiebt. Man sollte vorher wissen welche Konsequenzen entstehen können, wenn man für ein Großunternehmen arbeitet.
SecurServe
Grünschnabel
 
Beiträge: 46
Registriert: 18.02.2013 08:03
Wohnort: Langgöns

Re: Amazon feuert Sicherheitsdienst

Beitragvon Berliner » 19.02.2013 19:37

Die Leute haben das gemacht was die tun müssen laut Vertrag und das die bei der Klientele vor Ort vorsichtiger sind ist auch klar. Trotzdem haben die sich nicht korrekt verhalten. man dringt nicht einfach (angeblich) so in Wohnungen anderer ein und wer sich mit Journalisten anlegt sollte in Rechtsfragen schon sehr firm sein. Jeder Journalist der einigermassen was taugt, testet dieses leider permanent aus. Das Problem haben wir auch andauernd.
Zur angeblichen Nazi Kleidung der Wachleute. Kein AG stellt wirklich gute Kälteschutzkleidung, also einen eigenen Pulli oder Jacke drunterziehen. macht jeder normale Mensch. Thor Steinar ist übrigens eine Firma, ursprünglich deutsch aber seit Jahren gehört es einem Araber aus Dubai. Qualität so weit OK, sehr teuer, lebt von seinem Ruf, folgte als böse Firme direkt Pit Bull aus Frankfurt.
Der moderne rechts denkende und "lebende" Mensch trägt seit Jahren was anderes, wie ..... ne ne keine Werbung...

Nein, ich trage diese Marke nicht, habe es nie und stehe nicht auf nordische (oder sonstwas) Werbeträger für die ich noch Geld bezahlen darf.

Der Sicherheitsdienst, genauso wie die Logistik und die Zeitarbeitsfirme wurden natürlich gefeuert als Bauernopfer und weil die klar Fehler gemacht haben.

Amazon braucht kurzfristig und temporär Leute und dafüßr gibst Zeitarbeitsfirmen. Due Umgebung selber ist abgegrast also sucht man weiter weg. Die kümmerten sich um Transport, Unterkunft und Verpflegung. Eigentlich eine tolle Sache. Die wenigsten Kunden / Firmen machen das.
Das der MA für die Bosse nur Numern oder Busladungen sind ist leider vollkommen normal.
Grüße aus Berlin
Berliner
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 2686
Registriert: 26.08.2005 00:28
Wohnort: Berlin

Re: Amazon feuert Sicherheitsdienst

Beitragvon SecurServe » 28.02.2013 05:05

SecurServe
Grünschnabel
 
Beiträge: 46
Registriert: 18.02.2013 08:03
Wohnort: Langgöns

Re: Amazon feuert Sicherheitsdienst

Beitragvon Fump » 28.02.2013 06:17

Ich halte weder ZA Dienstleister noch SDL vom ZA für Bauernopfer... Hier ging es nur um Ertrag auf Kosten der AN und das um jeden Preis... Auch wenn es leider inzwischen teilweise normal ist ich kann in dieser Branche (wie im übrigen auch in unserer) nicht nur Zahlen, VzP oder Ps sehen.... es sind immer Menschen, Individuen[, kein Roboter oder Arbeitsvieh....
Fump
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 862
Registriert: 13.02.2009 09:56


Zurück zu Was geht ab?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Anzeige
Anzeige
Anzeige