Anzeige
Anzeige
Anzeige

Arbeiten im ÖPNV

Eure Erfahrungen mit Unternehmen, Locations, Kunden - aktuelle News und Fakten aus der Branche..

Moderatoren: stinkefuchs, Moderatoren

Beitragvon Pfadfinder » 10.01.2007 14:58

Ihr habt mir mit meinen Fragen schon weitergeholfen hab mich jetzt auch beworben! Würd nur gerne wissen wie man sich auf den Einstellungstest vorbereitet und wie die Bezahlung in der Ausbildung ist!
Pfadfinder
Grünschnabel
 
Beiträge: 13
Registriert: 25.02.2006 20:52
Wohnort: Riedering

Share On

Share on Facebook Facebook Share on Twitter Twitter

Beitragvon goofy » 10.01.2007 17:19

will hier nichts unwahres stehen lassen..

bei Gleichstrom spricht man von PLUS und MINUS
bei Wechselstrom spricht man von PHASE und NULLLEITER
Benutzeravatar
goofy
Grünschnabel
 
Beiträge: 41
Registriert: 21.03.2006 13:08

Beitragvon dziber » 11.01.2007 19:59

Ich werde mich wegen Frank nicht mehr zum Thema U-Bahnwache München äußern... Also für fachkundige Antworten bezüglich der U-Bahnwache München wendet ihr Euch am besten ab jetzt an Frank...

Viel Glück bei der Einstellung!
dziber
Wachmann
 
Beiträge: 87
Registriert: 14.07.2006 15:42
Wohnort: München

Beitragvon Pfadfinder » 18.01.2007 13:43

Schade das dziber nichts mehr dazu sagen möchte, weil für mich seine Aussagen sehr hilfreich waren. Ich hoffe es ist noch einer im Forum der mir trotzdem noch Auskunft geben kann wie man sich am besten auf den Test ( Deutsch u. Allgemeinwissen ) vorbereitet oder ob da auch Lehrnmaterial gibt!? Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen
Pfadfinder
Grünschnabel
 
Beiträge: 13
Registriert: 25.02.2006 20:52
Wohnort: Riedering

Re: Arbeiten im ÖPNV

Beitragvon Artur » 25.09.2013 07:06

Tag meine Damen und Herren,
wie siet´s bei der U-Bahnwache München mit sichtbaren Tatoos aus?
Würde mich evtl. gern bewerben, nur ist mein linker Arm voll tätowiert und der rechte oberm auch. Sind keine anstößigen oder hässlichen tts.
Ist das ein Hindernis? Danke
Artur
Newbie
 
Beiträge: 3
Registriert: 20.09.2013 07:36
Wohnort: Leverkusen/Solingen

Re: Arbeiten im ÖPNV

Beitragvon Berliner » 25.09.2013 18:05

Auch in Sommer langes Hemd mit Krawatte wie überall
Grüße aus Berlin
Berliner
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 2686
Registriert: 26.08.2005 00:28
Wohnort: Berlin

Re: Arbeiten im ÖPNV

Beitragvon Spielverderber » 09.10.2013 00:14

In Hamburg stört das bei der Hochbahnwache niemanden. Bei der DB Sicherheit schon.

Die Mitarbeiter der Hochbahnwache können hier auch selbst entscheiden, ob sie ein Cappy tragen oder nicht, während es bei der DB feste Regeln zur Kopfbedeckung gibt.
You will never understand what this life means to me
Spielverderber
Einsatzleiter
 
Beiträge: 416
Registriert: 12.10.2009 21:31
Wohnort: Hamburg

Vorherige

Zurück zu Was geht ab?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Anzeige
Anzeige
Anzeige