Anzeige
Anzeige
Anzeige

Arbeiten im ÖPNV

Eure Erfahrungen mit Unternehmen, Locations, Kunden - aktuelle News und Fakten aus der Branche..

Moderatoren: stinkefuchs, Moderatoren

Arbeiten im ÖPNV

Beitragvon Der Thomas » 09.11.2006 23:20

Hallo zusammen,

ich hätte da mal ein paar Fragen und würde mich freuen wen der ein oder andere mir weiterhelfen kann.
Ersteinmal zu mir, ich habe bisher hauptsächlich BW-Bewachung un ein wenig Veranstaltung gemacht.
Nun würd ich aber gern im Bereich ÖPNV bzw bei der DB arbeiten. Am bsten im Ruhrgebiet oder Richtung Bremen, Hamburg.
Kann mir da jemand sagen wo ich mich da bewerben kann? Bzw. welche Firmen in dem Bereich arbeiten? Oder im Fall DB welche Voraussetzungen man da braucht oder ob die nur DB intern einstellen.

Danke schonmal.
Der Thomas
Wachmann
 
Beiträge: 57
Registriert: 02.11.2006 23:30
Wohnort: Emsland

Share On

Share on Facebook Facebook Share on Twitter Twitter

Beitragvon Ben » 10.11.2006 01:42

Seit kurzem gibt es innerhalb der Bahn die sog. "DB Sicherheit GmbH.

http://www.db.de/site/bahn/de/geschaeft ... rheit.html

Bewerben macht allerdings nur Sinn, wenn man Arbeitslos ist, da man hier neben der Sachkundeprüfung eine zusätzliche Ausbildung, direkt von der Bahn braucht, die man sonst selbst bezahlen müsste.

Innerhalb von städischen Verkehrsbetrieben sind oft auch private Sicherheitsdienste tätig.

Hier in Hamburg bestand die S-Bahn-Wache zum Beispiel viele Jahre nur aus Securitas-Mitarbeitern.
Mittlerweile macht die DB die S-Bahn-Wache hier selbst.
Securitas-Mitarbeiter sind hier nur noch in der U-Bahn-Wache (neuerdings: Hochbahnwache) tätig.
"da trifft der podolski gleich zwei mal gegen polen und macht danach trotzdem ein gesicht wie der franjo pooth am geldautomaten"
Benutzeravatar
Ben
Einsatzleiter
 
Beiträge: 390
Registriert: 08.05.2005 17:56
Wohnort: hamburg

Beitragvon Der Thomas » 10.11.2006 16:42

Danke für die Tipps. Hm,wen man aber den Lehrgang macht, weist du ob man dan auch eingestellt wird?
Der Thomas
Wachmann
 
Beiträge: 57
Registriert: 02.11.2006 23:30
Wohnort: Emsland

Beitragvon schottersherrif » 10.11.2006 19:53

Wenn Du in Hamburg von Securitas eingestellt wirst, erhälst du eine 3 Monatige Grundausbildung. Inhalte: Tarifwesen, Selbstverteidigung, Psycholgie, Rechtskunde, Erste Hilfe, Fahrsicherheitstraining, Umgang mit USBV etc. Meiner Meinung nach die beste Ausbildung die im Sicherheitsdienst möglich ist. (nicht nur weil ich sie selbst durchlaufen habe :wink: )
Bei der DB kenn ich mich leider nicht aus, ich weiss aber, das da die Bahnschutzgesellschaft (BSG) zuständig ist.

Ist auf jeden fall ein extrem abwechslungsreicher Job!!!


gruß aus Hamburg
Manche halten das für Erfahrung, was sie Jahrelang falsch gemacht haben.
schottersherrif
Objektleiter
 
Beiträge: 218
Registriert: 11.09.2006 22:51
Wohnort: Hamburg

u-bahnwache münchen hat 4 Monate Ausbildung vollzeit!

Beitragvon dziber » 10.11.2006 23:33

Heute habe ich meine Unterlagen zu der Hochbahnwache Hamburg geschickt :) Ist sicher ein toller Verein! Aber die Münchner schlagen euch leider etwas. Bei den Münchnern ist es so, du bekommst das selbe wie in HH und noch einen 0.38 Revolver, zuvor natürlich eine behördliche Waffensachkunde (die harte aber gerechte und liebe Frau Grabrucker vom KVR München). Ausbildung dauert 4 Monate und wird zumeist von dem Polizeipräsidium München geführt, Bundesgränzschutz redet aber auch mit.

Ganz zu schweigen, dass die MUC die Bahnwache HH mitaufgebaut haben. Es besteht eine gute Zusammenarbeit. Für mich ist die Ausildung in München eindeutig die allerbeste Ausbildung Bundesweit... nicht nur weil ich Sie durchlaufen habe 8)

... Jetzt bin ich etwas in Eile, aber ich muss Dir ein paar Fragen bezüglich Hochbahnwache Hamburg stellen... Ich melde mich noch bei Dir. Ach nebenbei, wieso heißt das Hochbahnwache Hamburg? Nur wegen dem H?

Ciao Herr Kollege, ich melde mich morgen bei Dir!
dziber
Wachmann
 
Beiträge: 87
Registriert: 14.07.2006 15:42
Wohnort: München

Re: u-bahnwache münchen hat 4 Monate Ausbildung vollzeit!

Beitragvon S.L. » 11.11.2006 08:30

dziber hat geschrieben:

Für mich ist die Ausildung in München eindeutig die allerbeste Ausbildung Bundesweit... nicht nur weil ich Sie durchlaufen habe 8)



Da hast Du eindeutig Recht, die Ausbildung der Münchner U-Bahn Wache ist die beste, bundesweit was den Bereich ÖPNV angeht.
Wenn Du unbedingt im Bereich ÖPNV arbeiten willst dann geh nach München :wink:
Seien wir realistisch, versuchen wir das unmögliche! (Che)
S.L.
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 1184
Registriert: 16.08.2005 03:08
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: u-bahnwache münchen hat 4 Monate Ausbildung vollzeit!

Beitragvon Dwight » 11.11.2006 08:37

dziber hat geschrieben:Heute habe ich meine Unterlagen zu der Hochbahnwache Hamburg geschickt :) Ist sicher ein toller Verein! Aber die Münchner schlagen euch leider etwas. Bei den Münchnern ist es so, du bekommst das selbe wie in HH und noch einen 0.38 Revolver, zuvor natürlich eine behördliche Waffensachkunde (die harte aber gerechte und liebe Frau Grabrucker vom KVR München).


Die Jungs sind bewaffnet?
Dwight
 

yep!

Beitragvon dziber » 11.11.2006 13:30

Ja, die U-Bahnwache München ist bewaffnet: smith&wesson 0.38

http://www.muenchner-u-bahnwache.de/tagesablauf.php
dziber
Wachmann
 
Beiträge: 87
Registriert: 14.07.2006 15:42
Wohnort: München

Re: yep!

Beitragvon Dwight » 11.11.2006 16:18

dziber hat geschrieben:Ja, die U-Bahnwache München ist bewaffnet: smith&wesson 0.38

http://www.muenchner-u-bahnwache.de/tagesablauf.php


He! Das ist München, eh? Da wird Geld für sowas locker gemacht.

Also wenn die Jungs bewaffnet gehen, dann dürfte es doch auch eigentlich recht gut bezahlt werden, oder irre ich mich?
Dwight
 

Nein, Du irrst Dich nicht!

Beitragvon dziber » 11.11.2006 17:57

Nein, Du irrst Dich nicht: 13,80 Euro die Stunde, 8 Stunden Schichten, Plus gesetzliche Zulagen für Nacht- (23%), Sonn- (26%) und Feirtage (100%), steuerfrei, fersteht sich! monatlich kommst du auf deine 1900,00 bis 2100,00 Euro Netto ohne weiteres :roll:
dziber
Wachmann
 
Beiträge: 87
Registriert: 14.07.2006 15:42
Wohnort: München

Re: Nein, Du irrst Dich nicht!

Beitragvon Dwight » 11.11.2006 19:13

dziber hat geschrieben:Nein, Du irrst Dich nicht: 13,80 Euro die Stunde, 8 Stunden Schichten, Plus gesetzliche Zulagen für Nacht- (23%), Sonn- (26%) und Feirtage (100%), steuerfrei, fersteht sich! monatlich kommst du auf deine 1900,00 bis 2100,00 Euro Netto ohne weiteres :roll:


Das sollte ich mir mal auf jeden Fall für später merken...
Dwight
 

frage an dich

Beitragvon dziber » 11.11.2006 19:21

bist du aus münchen?
dziber
Wachmann
 
Beiträge: 87
Registriert: 14.07.2006 15:42
Wohnort: München

Re: frage an dich

Beitragvon Dwight » 11.11.2006 20:15

dziber hat geschrieben:bist du aus münchen?


Nein. Und da wo ich zur Zeit bin werde ich auch noch eine Weile bleiben. ;)
Dwight
 

U-Bahnwache München ist was "außergewöhnliches"...

Beitragvon Arni4Lonely » 11.11.2006 23:49

Hallo,

möchte nur mal anmerken,das die "U-Bahnwache München" was "außergewöhnliches" ist und so wohl nur im Bundesland Bayern
existieren kann.......:-)
jo mei.....iss denn scho Zahltag???..........
Arni4Lonely
Werkschutzfachkraft
 
Beiträge: 125
Registriert: 06.09.2006 19:31
Wohnort: Essen

Re: U-Bahnwache München ist was "außergewöhnliches"

Beitragvon S.L. » 12.11.2006 09:00

Arni4Lonely hat geschrieben:Hallo,

möchte nur mal anmerken,das die "U-Bahnwache München" was "außergewöhnliches" ist und so wohl nur im Bundesland Bayern
existieren kann.......:-)


ich würde die Stadt München hinzuzählen :wink:

Eine Ursache für das Niveau der U-Bahnwache München ist mit Sicherheit
a) die schlechten Erfahrungen mit den schwarzen Sheriffs vom ZSD
b) der Wille der Verantwortlichen (incl. Politik) ein Projekt angemssen umzusetzen

Solange in anderen Bundesländern oder Stadt-Staaten wie Berlin oder Hamburg der politische Wille für eine derartige Einrichtung nicht vorhanden ist und man meint, Alltagskriminalität und -probleme mit Kuschelpädagogik lösen zu können, wird sich so etwas ausserhalb Bayerns nicht wiederholen.
Seien wir realistisch, versuchen wir das unmögliche! (Che)
S.L.
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 1184
Registriert: 16.08.2005 03:08
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Nächste

Zurück zu Was geht ab?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Anzeige
Anzeige
Anzeige