Anzeige
Anzeige
Anzeige

DNZ Holding

Eure Erfahrungen mit Unternehmen, Locations, Kunden - aktuelle News und Fakten aus der Branche..

Moderatoren: stinkefuchs, Moderatoren

Beitragvon Fantomas » 25.05.2011 17:53

WAR oder IST? Da musste schon konkreter werden... Scheinbar wurden einige "Nichtsbringer" abgestoßen bzw. umstrukturiert. Das Prodiac Probleme hat, ist ja kein Betriebsgeheimnis. Da wird schon der der eine oder andere Euro zur Querfinanzierung hin- und herrollen...
Benutzeravatar
Fantomas
Werkschutzfachkraft
 
Beiträge: 189
Registriert: 06.02.2006 00:09
Wohnort: DD

Share On

Share on Facebook Facebook Share on Twitter Twitter

DNZ

Beitragvon hmoerser » 25.05.2011 18:07

die letzte veröffentlichte Bilanz der DNZ-Holding ist von 2009, daher mein vorsichtiges war/ist.


Zitat aus dem Bilanzbericht 2009, der im elektronischen Bundesanzeiger veröffentlicht ist:

"Insgesamt liegt der Jahresfehlbetrag im Berichtsjahr mit 6,4 Mio. € deutlich besser als im Vorjahr mit 20,0 Mio. €."

Das Zitat vergleicht den Fehlbetrag 2009 mit dem von 2008.
hmoerser
Objektleiter
 
Beiträge: 251
Registriert: 17.10.2006 10:38

Beitragvon Fantomas » 27.05.2011 04:16

Das ist ja enorm - elbst die 6 Mille sind ein Riesenbatzen! Da kam der Kauf des DWSI gerade recht... Warscheinlich müssen die für Prodiac&Co. jetzt bluten!
Benutzeravatar
Fantomas
Werkschutzfachkraft
 
Beiträge: 189
Registriert: 06.02.2006 00:09
Wohnort: DD

Beitragvon Fantomas » 28.11.2011 23:41

Die DNZ hat jetzt übrigens ihren Sitz in Elbflorenz und eine neue Technik-Tochter, eine Art XXXS-Niscayah quasi, am Start. Merkwürdigerweise wurden etliche Geschäftsführer der Töchter "entsorgt"!? Warscheinlich stimmt die Kasse immer noch nicht?
Benutzeravatar
Fantomas
Werkschutzfachkraft
 
Beiträge: 189
Registriert: 06.02.2006 00:09
Wohnort: DD

Re: DNZ Holding

Beitragvon Turbodancer » 30.07.2012 07:15

Ich finde es schon lustig wie hier spekuliert und vermutet wird von absoluten Möchtegern Experten. XXXS-Leistelle haha noch Lustiger.
Turbodancer
Grünschnabel
 
Beiträge: 19
Registriert: 29.04.2006 00:55

Re: DNZ Holding

Beitragvon hmoerser » 30.07.2012 12:50

Nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag zum 31.12.2010 war 27,343 Mio Euro. Das ist keine Spekulation.
Siehe Bundesanzeiger.
hmoerser
Objektleiter
 
Beiträge: 251
Registriert: 17.10.2006 10:38

Re: DNZ Holding

Beitragvon modosys » 01.08.2012 13:11

@turbodancer

Leitstelle der DNZ ist conexis GmbH, vielleicht mal googln?
fungiert als AES der Gruppe nach der EU-Norm
allen Menschen recht getan ist eine Kunst die niemand kann
Fritz Reuter
modosys
Grünschnabel
 
Beiträge: 31
Registriert: 06.04.2006 09:58
Wohnort: Hamburg

Re: DNZ Holding

Beitragvon Wolperdinger » 02.08.2012 12:30

hmoerser hat geschrieben:Nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag zum 31.12.2010 war 27,343 Mio Euro. Das ist keine Spekulation.
Siehe Bundesanzeiger.


Was im Übrigen nichts über die Rentabilität und Liquidität des Unternehmens aussagt. Nur so am Rande.
Grußi

Wolperdinger
Wolperdinger
Sicherheitsexperte
 
Beiträge: 990
Registriert: 20.08.2007 20:17

Re: DNZ Holding

Beitragvon Wolf13 » 30.08.2012 02:38

ich weiss nur das zu der DNZ gruppe das Sicherheitsunternehmen PRODIAC gehört *wachmann*
Wolf13
Newbie
 
Beiträge: 6
Registriert: 29.08.2012 20:39
Wohnort: nähe Bielefeld

Re: DNZ Holding

Beitragvon Inspector Tarconi » 07.12.2012 22:28

Zur Information:

FINATEM ERZIELT DAUERHAFTE LÖSUNG FÜR DNZ HOLDING
• Sicherheitsdienstleister DNZ Holding an Privatinvestoren veräußert
• Arbeitsplätze von 2.300 Mitarbeitern gesichert
• Unternehmen arbeitet operativ erfolgreich, finanzielle Situation jedoch angespannt

Frankfurt am Main, 13. November 2012 – Finatem hat sich von der Deutsche Notrufzentralen und Sicherheitsdienste Holding GmbH (DNZ Gruppe) getrennt. Das Unternehmen gehörte seit Ende 2006 zum Portfolio des Finatem-II-Fonds. Die DNZ Gruppe, die ein breites Spektrum hochwertiger Sicherheitsdienstleistungen anbietet, wurde durch private Investoren übernommen, die in den vergangenen Jahren bereits beratend für die DNZ Gruppe tätig waren. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Finatem-Partnerin Irmgard Schade erläutert: „Nach erheblichen Investitionen durch Finatem im niedrigen zweistelligen Millionenbereich und Dank der erfolgreichen Restrukturierung durch den heutigen Geschäftsführer der DNZ Gruppe, Herrn Günter Calaminus, arbeitet das Unternehmen in den letzten zwei Jahren operativ wieder profitabel. Angesichts der durch Altlasten nach wie vor angespannten finanziellen Situation der DNZ Gruppe sehen wir den Verkauf an den neuen Gesellschafter als beste Lösung für alle Beteiligten.“

Finatem-Partner und -Geschäftsführer Dr. Robert Hennigs ergänzt: „Wir haben in den vergangenen sechs Jahren intensiv die Entwicklung des Unternehmens vorangetrieben und konnten auf operativer Ebene gute Erfolge erzielen. Unternehmensinterne Entwicklungen in den ersten Jahren sowie ein schwieriges Branchenumfeld haben einen nachhaltigen Turnaround in finanzieller Hinsicht jedoch verhindert. Wir sind heute mit einer Lösung zufrieden, die den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der DNZ Gruppe eine Perspektive bietet und die Finanzlage der DNZ mit der Übernahme durch den neuen Gesellschafter stabilisiert.“

Unternehmensprofil:
DNZ: Die DNZ Gruppe ist ein deutschlandweit tätiger Anbieter von Sicherheitsdienstleistungen. Mit den Gesellschaften WWD, Prodiac, DWSI, WSI und Conexis werden insgesamt rund EUR 55 Mio. Umsatz vor allem in den Bereichen Alarmaufschaltungen, stationäre und mobile Bewachung sowie Facility Management generiert.

http://www.finatem.de/
Inspector Tarconi
Newbie
 
Beiträge: 5
Registriert: 07.12.2012 22:02

Re:

Beitragvon Inspector Tarconi » 08.12.2012 12:27

Fantomas hat geschrieben:Recht haste! Warum Arndt und die anderen Gesellschafter so plötzlich verkaufen, obwohl die Firma sooooo profitabel sein soll, ist mir auch ein Rätsel!



Fantomas hat geschrieben:Hier hat vielleicht einer "Insiderwissen"?! :P
Vielleicht braucht Arndt dringend "frisches" Geld oder es läuft nicht mehr???



Die Gesellschafter u.a. Firma ARNDT wollten Ihre Anteile verkaufen. Herrn Dr. Feuerstein blieb gar nichts anderes übrig, als dem Verkauf zuzustimmen, oder er hätte alle anderen Gesellschafter auszahlen müssen.

P.S. ARNDT ist jetzt selber auch in Dresden vertreten. Die haben eine Niederlassung in Dresden aufgemacht, geleitet von Herrn Teuber. Dieser war übrigens bis vor kurzen noch Niederlassungsleiter bei POWER in Dresden.

http://www.arndt-gruppe.de/nachrichten/ ... esden.html
Inspector Tarconi
Newbie
 
Beiträge: 5
Registriert: 07.12.2012 22:02

Re: DNZ Holding

Beitragvon Inspector Tarconi » 13.12.2012 12:51

Der ehemalige Verwaltungschef und Geschäftsleitungsmitglied vom DWSI und jetzige DNZ Holding Verwaltungschef Herr Leonhardt wird wohl mit aller Voraussicht 2013 das Amt als Geschäftsführer DWSI von Herrn Gutzeit übernehmen.
Ob Herr Leonhardt alleiniger Geschäftsführer wird, oder ob der Geschäftsführer DWSI Berlin Herr Hartmann als zweiter Geschäftsführer eingesetzt wird, ist noch unklar.
Inspector Tarconi
Newbie
 
Beiträge: 5
Registriert: 07.12.2012 22:02

Re: DNZ Holding

Beitragvon Inspector Tarconi » 29.12.2012 22:05

What's next?

Neuer Gesellschafter der DNZ Holding ist die Firma Ventelis GmbH

Eigentümer von Ventelis sind die Vorstandsmitglieder der nexpert AG
Inspector Tarconi
Newbie
 
Beiträge: 5
Registriert: 07.12.2012 22:02

Re: DNZ Holding

Beitragvon The Dark Knight » 02.01.2013 20:32

Inspector Tarconi hat geschrieben:What's next?

Neuer Gesellschafter der DNZ Holding ist die Firma Ventelis GmbH

Eigentümer von Ventelis sind die Vorstandsmitglieder der nexpert AG



Da schließt sich der Kreis wieder,
DR. Schneider ehem. GF Prodiac ist ja bekanntlich dort.

Mal sehen was jetzt so passiert ?!

Ist auf jeden Fall eine gute Sache für die DNZ
Benutzeravatar
The Dark Knight
Newbie
 
Beiträge: 2
Registriert: 02.01.2013 20:18

Re: DNZ Holding

Beitragvon Inspector Tarconi » 03.01.2013 08:46

The Dark Knight hat geschrieben:Da schließt sich der Kreis wieder,
DR. Schneider ehem. GF Prodiac ist ja bekanntlich dort.


Ja das ist wohl wahr ;-)
Aber der guten Ordnung halber: Dr. Schneider war Geschäftsführer der DNZ Holding und deren zugehörigen Firmen. Somit schließt sich der Kreis wirklich wieder.
Inspector Tarconi
Newbie
 
Beiträge: 5
Registriert: 07.12.2012 22:02

VorherigeNächste

Zurück zu Was geht ab?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Anzeige
Anzeige
Anzeige
cron