Ein neuer stellt sich vor...

  • Hallo, in die Runde.


    Ich bin der Ingo und seit 2007 in der Sicherheitsbranche tätig, seit 2016 nunmehr selbstständig in den Bereichen Objektschutz, Werkschutz, Veranstaltungsschutz und im Brandsicherheitswachdienst. Bis letztes Jahr noch mit Angestellten, leider folgte dann eine recht schnelle Insolvenz der ersten Firma, sodass ich das Ganze, leicht abgespeckt, nunmehr im Ein-Mann-Betrieb mache.


    Bei meinen festen Auftraggebern bin ich eine feste Größe, zeichne mich durch hohe Zuverlässigkeit und Einsatzbereitschaft aus, sowie durch sehr schnelle Auffassungsgabe in neuen Objekten, sodass ich relativ schnell überall einspringen kann, wo derzeit Bedarf besteht.


    Da die Insolvenz der alten Firma (unverschuldet) nicht ganz "unblutig" zu meinem Nachteil verlief, mache ich mir jetzt natürlich Gedanken darüber, was das Bewacherregister anbelangt und mir ggf. einen Strick drehen könnte, was zum Totalverlust der Existenz führen könnte....


    In diesem Sinne erstmal eine erfolgreiche Woche.


    Gruß Ingo

  • Ich muss zugeben, ich hatte das überhaupt nicht auf dem Schirm. Ich habe jetzt am WE, frei sei dank, erstmal eine E-Mail an mein zuständiges Ordnungsamt geschrieben, es gibt auf deren Seite nicht einmal ein Passus dazu. Zunächst brauche ich ja erstmal diese ID, oder so, da einer meiner Auftraggeber/Kunden sie benötigt. Abwarten, was da kommt....

  • Herzlich Willkommen :)

    Für alle Kontaktaufnahmen an das Team gilt: Es genügt in der Regel EIN Teammitglied anzuschreiben, um Hilfe zu bekommen. So genanntes "Flooding", d.h. das Anschreiben gleich mehrerer oder aller Teammitglieder, führt zu KEINER schnelleren Beantwortung der Anfrage. Es erschwert im Gegenteil die Bearbeitung und somit die kompetente Hilfestellung.


    Team_Signatur