Wachbuch entfernen von leeren seiten

  • Hallo alle zusammen,


    Hab da mal die Frage ,wenn man aus versehen ne leere Seite entfernt

    aber Datierung lückenlos ist

    Ist das dann ein Dokumentenfälschung?

    Seite 95-96 mit Datum 12.05.2020

    Seite 97-98 leeres Blatt fehlt

    Seite 99-100 mit Datum 13.05.2020

  • Dokumentenfälschung?

    Dokumentenfälschung Urkundenfälschung


    Zitat

    Wer zur Täuschung im Rechtsverkehr...

    Ist dieser Tatbestand erfüllt?


    Auf Seite 104-105 könnte allerdings auch noch etwas zum 15.05.2020 gestanden haben.

    Oder ist da ein ordnungsgemäßer "Abschluss" des Tages (z.B. anhand der Uhrzeiten der Einträge) erkennbar?

    Für alle Kontaktaufnahmen an das Team gilt: Es genügt in der Regel EIN Teammitglied anzuschreiben, um Hilfe zu bekommen. So genanntes "Flooding", d.h. das Anschreiben gleich mehrerer oder aller Teammitglieder, führt zu KEINER schnelleren Beantwortung der Anfrage. Es erschwert im Gegenteil die Bearbeitung und somit die kompetente Hilfestellung.


    Team_Signatur

  • Auf der Seite 97

    ist das Datum, Dienst Anfang und Ende der Schicht

    sowie Schlüsselübergabe und Kontrollgänge einzutragen und natürlich besondere

    Vorkommnisse zu notieren.

    Seit 98 dient dazu ,wenn auf Seite 97 zu wenig platz für Kontrollgänge ist.

    Diese Seite hat nur leere Zeilen.

  • Seite 97 und 98 sind ein Tag.

    auf Seite 97 hätte eigentlich der 13.05 2020 Stehen sollen.

    Das Blatt mit den Seiten 97,98 war komplett leer

    Sollte man sofort so etwas melden

    ich meine, ist über ein Monat her.

  • Nun das Wachbuch ist eine Urkunde welche in seiner Form in keiner Weise verändert werden darf. Wachbücher werden ja geprüft und archiviert, sollte das bei der Prüfung auffallen wird mit Sicherheit jemand nachfragen warum die Seite fehlt.

    Die Frage ist jetzt warum war mein der Meinung die Seite entfernen zu müssen?

    Man kann da ja jetzt alles mögliche reininterpretieren warum die Seite entfernt wurde.

    Wenn da jetzt eine Fehler stattgefunden hat warum hat man a) nicht Rücksprache gehalten oder b) hat eine saubere Streichung mit Begründung durchgeführt. wäre auf jedem falle die bessere Lösung gewesen als einfach eine Seite zu entfernen.


    Geht jetzt nicht darum ob ein strafbares handeln vorliegen könnte. Aber das sind so Dinge die unnötigen Stress und Ärger produzieren auf den man verzichten kann.


    Hinweis aus dem Militärleben "Melden macht frei" - "Und belastet den Vorgesetzten"

  • Hallo,


    dazu:

    Zitat

    Wachbücher werden ja geprüft....


    Aber nur wenn es "geknallt" hat, sonst landen die im Keller im Karton oder auf so mancher Wachstelle auch im leeren Spind.

    "Wo wir sind klappt nichts.........aber wir können nicht überall sein........"

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.