Nachtzuschlag Objektbewachung

  • Schönen Guten Abend bzw gute Nacht allerseits.

    Vorne weg muss ich erklären das ich in einer zentrale sitze die 24 Stunden besetzt sein muss. (Bewache ein großes Shopping Center per Kamera?


    Und zwar habe ich heute erfahren das mein Arbeitgeber mir die 0,75 Pause dann abzieht wenn ich im Nachtmodus bin. Das heißt zwischen 23 und 06 Uhr.. mein alter Arbeitgeber hat das nicht gemacht. Er hat mir die Pause zwischen 18 und 22 Uhr abgezogen was logischer Weise für mich besser war zwecks Geld. Meine Frage ist jetzt : kann ich mich dagegen wehren das meine Pause dann abgezogen wird wenn ich die nachtzulage bekomme?


    Es ist ja auch nun Mal so das ich hier die 12 Stunden eh nicht weg komme und sowas wie Pause eigentlich nicht ist. Da kann man ja wenigstens so kulant sein und das so wie mein alten Arbeitgeber Handhaben...

  • Das gerade in unserem Gewerbe mit einer routinemässigen Selbstverständlichkeit gegen das Arbeitszeitgesetz verstoßen wird ist nun hinlänglich bekannt, aber wenn es dann noch AG`s gibt die die Dreistigkeit besitzen Pausenzeiten abzuziehen obwohl wohl wissentlich gar keine Pause gemacht werden kann könnte ich jedes mal im Strahl kotzen.

    Was mich dann auch noch betrübt sind AN`s die ihre Rechte bei der Arbeitszeit nicht kennen, aus welchen Gründen auch immer.


    Um es noch mal ganz deutlich zu sagen PAUSE bedeutet ich kann meinen Arbeitsplatz verlassen und muss in dieser Zeit für NIEMANDEN erreichbar sein. kann man das nicht ist es KEINE Pause -Punkt-


    Mal davon abgesehen das 12Stundenschichten nur zulässig sind wenn von dieser Zeit mindestens 50% als Bereitschaftszeit gilt ist es eben Bereitschaft, und muss voll gezahlt werden, in der man verfügbar ist und in der Zeit z.B. eine Mahlzeit zu sich nehmen kann. Aber und das ist wichtig das ist keine Pause!


    Mal wieder ein AG der über seinen Mitarbeitern Geld sparen will um.


    Was man machen kann sich zum einen beim Betriebsrat beschweren warum das noch keinem aufgefallen ist. Mit dem Chef reden wie er darauf kommt pausen abziehen zu dürfen obwohl keine gemacht werden können, ihn daran erinnern das Bereitschaft keine Pause ist. Mit anderen Kollegen reden ob es bei diesen ebenso ist und warum sich da noch keiner gewundert hat.


    Vertrauen ist gut Kontrolle ist besser gilt nicht nur für den AG gegenüber seinen AN das gilt umgekehrt genauso.

  • Du kannst dich offiziell wehren ggf. Arbeitsgerichtlich. Heißt Probleme, Kopfschmerzen und Geduld. Du wirst im Laufe der Wahrnehmung deines berechtigten Anliegens wahrscheinlich entlassen usw. Wirst dann im späteren Kammertermin auch zu 99,9% zu deinem Recht kommen (heißt Abfindung etc.) Danach kannst du dir aber auch sicher sein, dass die Kündigung aufgrund des beschädigten Vertrauensverhältnis nicht revidiert wird.


    In diesem Fall (Gang zum Arbeitsgericht) würde ich nicht auf die im Gütetermin angebotene Einigung einzugehen - Zeit ist manchmal ein Freund! Kann aber auch anders kommen! Zum Beispiel wird deine Abfindung mit dem ALG 2 verrechnet, wenn du nach einem Jahr Hartz4 Empfänger bist - Stichwort: Zuflussprinzip!


    Du könntest auch einen Anwalt einschalten und dich beraten lassen, ob Möglichkeiten bestehen ohne Sperre (Agentur für Arbeit/Jobcenter) aus dem unzumutbaren Arbeitsverhältnis fristlos (von Arbeitnehmer-Seite) auszuscheiden. Dazu ist es gut in der Gewerkschaft zu sein.


    (Tipp von mir: Als Arbeitnehmer in der Bewachung immer in die Gewerkschaft und/oder Rechtsschutz für Arbeitnehmer und niemandem davon erzählen!)


    Ein solches unzulässiges bzw. ordnungswidriges (mitunter auch strafbares) Verhalten seitens des Arbeitgebers kann schwere Folgen haben.


    Zum Beispiel wäre der Fall eines dokumentierten Arbeitsunfalls mit Krankenwagen und mehrtägigem Krankenhausaufenthalt ohne gesetzl. vorgeschriebene und dokumentierte Paus für den Arbeitgeber eine Art Super-Gau.


    Vielleicht wäre eine gute außergerichtliche Möglichkeit für dich eine anonyme Meldung beim Gewerbeaufsichtsamt? In diesem Fall ist Kreativität gefragt!


    Lerne deine Recht als Arbeitnehmer, wie Sherrif schreibt. Soviele Menschen vergeuden soviel Zeit bei Facebook oder Netflix, aber haben kein elementares Wissen in Bezug auf Ihren Job und wissen nicht mal wie es mit Ihren Pausen aussieht! Kann ich nicht verstehen!

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.