Frohes Neues

  • man übernimmt sehr viel Verantwortung als Sicherheitsfutzi für hungerlohn Wenn was passiert du haftest für alles und keine Arbeitgeber in Deutschland.

  • man übernimmt sehr viel Verantwortung als Sicherheitsfutzi für hungerlohn Wenn was passiert du haftest für alles und keine Arbeitgeber in Deutschland.

    Woher stammt den diese Sichtweise? Die einzige Verantwortung die der "Sicherheitsfutzi" hat ist sich so genau wie möglich am besten zu 100% an die Dienst- und Objekteinweisung sowie die dazugehörigen Anweisungen zu halten und eben so wenig wie möglich selber denken. Und eben daraus resultiert der "Hungerlohn" da die Verantwortung auf der Führungseben liegt sei es Team-, Objekt- oder Einsatzleiter. Die sind es auch erst mal die den Kopf hinhalten wenn auf gut Deutsch gesagt Scheiße passiert. Natürlich ist es wie immer das letzten Endes Scheiße von oben nach unten fällt.

    Und das ist das was ich auch meinen Leuten sage, haltet euch an die Anweisungen und bei Problemem soll man sich an mich wenden.

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.