Maximale Dienstverlängerung nach 12h

  • Hallo zusammen,


    Ich bin im Werkschutz als Pförtner bei einem recht anspruchsvollem Objekt.

    24h Betrieb mit ca. 300 Fahrzeugen pro Schicht.

    Neben üblichem Pfortendienst:

    Besuchermanagement

    Schlüsselmanagement

    Fremdfirmenmanagement

    Telefondienst usw.

    Bedienen wir BMA und BMZ,

    LKW Waage mit Dokumentenerstellung.

    Zufahrts- u. Abfahrtskontrollen

    Kontrollgänge

    Schließdienst

    Plus viele administrative Aufgaben.

    Nach 8h ist man platt.

    Nach 12h richtig platt.

    Nun 12h vorbei 06:00 Uhr Feierabend und keine Ablöse da.

    Mein härtestes waren 16h.

    Kollege mal wieder 10min vor Dienst krank gemeldet und die Einsatzleitung hat kein Ersatz gefunden.

    Hinzu kommt ein Heimweg mit PKW durch Großsradtverkehr und Autobahn von 30-45min.

    Plus Private Verpflichtung 14 jähriges Kind.

    Meine Frage:

    Wie lange darf man nach so einer 12h Schicht maximal noch Dienst schieben?

    Ab wann darf man sagen maximum ist erreicht Hallo Einsatzleitung Schlüssel ist bei xyz abgegeben ich fahre jetzt nach Hause?

    Ich kann im Arbeitszeitgesetz leider nicht wirklich was dazu finden weil ich nicht genau weiß nach was ich suchen muss.

  • Und wo hört die Treue Pflicht des AN auf?

    Mal überspitzt, muss man erst auf der Autobahn in die Leitplanke krachen damit der AG es kapiert das 14-16h zu viel is.

    Im Arbeitszeitgesetz steht in jedem zweiten Satz "wenn es die Gesundheit des Arbeitnehmers nicht gefährdet".

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.