• Seit einiger Zeit geht das Gerücht um, dass es im Rahmen des TV Sachsen eine Lohnerhöhung geben soll. Doch weder auf der BDWS-HP noch bei der GÖD-HP gibt es Hinweise. Der alte TV war ja bis zum 30.06.06 befristet...


    Wer kann helfen???

  • @
    wohl keiner....Nur das:
    Der alte LTV gilt weiter..., weil es mit der GÖD bisher keinen neuen gegeben hat...
    (Offensichtlich war das eine Mitglied krank, und das andere hatte frei....)
    Lt. Ver.di läuft juristisch was, aber nix genaues ist nix bekannt... kann mir nur vorstellen, daß ein Hintergrund ist, daß GÖD Chef... und BDWS Chef Sachsen unter einem Dach arbeiten, und daß GÖD nur Papiertieger ist... oder kennt hier jemand ein Mitglied???

  • 8)
    http://www.securitytreff.de/viewtopic.php?t=3769


    Und zum Verständnis, warum VerDi ausgebotet wurde:
    Mit Gründung der Sächsischen Sicherheitswacht.. wer es kennt .. wurde vom Land diesen Leuten 10€ pro Stunde zugestanden... Leuten... nix Kollege.. ohne 34a etc. Logisch das Verdi auf die Palme ging, da für zertifizierten Seccu +- 5€ "normal" waren...
    also mehr Lohn für alle, oder weniger für die "Wacht"..


    Mit Hilfe der damaligen Vorsitzenden des BDWS in Sachsen Feuerstein und "seinem" Angestellten.. dem BR- Chef der DWSI... oder anders... dem GÖD Chef ( Einzelkämpfer...)hat man es anders hinbekommen...
    Verdi ausgebotet (auch "Dank" mangelnder Mitglieder...)
    Jedenfalls sich allemal das Wohlwollen der sächsisch - staatlichen Auftraggeber erhalten...


    :evil:

  • Auf der einen Seite haben wir wenigstens etwas "Ordnung", allgemeinverbindlich ist er auch, doch rühmen brauch sich die sächsische BDWS- und GÖD-Clique nicht für "Ihr" Werk.


    Es fehlen ganz klare Aussagen im TV sowie im MTV! Es gibt in Sachsen Unternehmer die bezahlen ihren MA's statt z.B. 12 h nur 11,5 h (- 0,5 h PAUSE!!!, obwohl keine Pausenmöglichkeit besteht???!!!), zählen den Sonntag (bei Urlaub) als Urlaustag mit, werten dafür Kranktage nur von Mo-Fr.,und, und, und ...!!! :mecker:


    Auch die Sätze der"steuerfreien Zuschläge" sind ein Hohn!!! Die "5% in der Nacht" sind für mich eine FRECHHEIT und keine Errungenschaft! :kotz:



    Kann mir jemand die Mitgliederzahl GÖD sagen und wieviele sind es in Sachsen??? *wachmann*

  • @
    Chef BR DWSI & sein Stellvertreter??? also schon 2... :roll:


    äh..mmm 11.5 Std.. nach Abzug Pause.... bist Du Kollege???? :oops:

  • Zitat von Fantomas


    Kann mir jemand die Mitgliederzahl GÖD sagen und wieviele sind es in Sachsen??? *wachmann*


    Zwei Tarifbeauftragte und der Vorsitzende :) also 3
    Oh noch einen vergessen den Stellvertreter vom Vorsitzenden denmach 4 :P

  • Fantomas


    das hätten die gerne so... nur mangelt es da noch an den entsprechenden Voraussetzungen, ohne die der TV Mindestlohn von BDWS und GÖD zum besagten Termin nicht in Kraft tritt...


    ...aber das ist hier OT, zu deinem Thema gibt es einen eigenen Thread... zu finden bei den Tarifen hier im Forum.

    "Was ich anpacke, klappt immer..... ...manchmal
    Mike Lowrey - Bad Boys


    Team_Signatur

  • @
    OK!
    Dann diskutieren die Sachsen ab jetzt, und unabhängig von der Präambel Abs.2 des GÖD - Papieres...
    Für wen das denn alles in Sachsen gilt...
    Oder von mir aus alle aus den NBL..
    (Denn in den ABL soll es ja weiter bestimmte Zuschläge geben)


    Gilt der Lohn , äh... die Beschneidung in den Zuschlägen... dann für alle...???
    Oder gilt das nur für die Kollegen, denen der Mindestlohn nun gezahlt wird, also Sep & FSD?
    Also IHK, FASCHUSI und NSL FK und die ganzen Leitungsebenen darüber , die schon mehr als 6€ haben ausgenommen?
    Bekommen die letztgenannten dann in Sachsen immer noch die bisherigen Zuschläge???
    Was ist mit dem Thema Bestandsschutz?
    Verlieren damit alle, die bisher wegen ihrer langjährigen Tätigkeit "Privilegien" hatten in Sachsen (...) ihre Ansprüche?


    Dazu steht da nämlich absolut nichts...
    Tür und Tor offen für die AG.... - "Lohndeutung"...



    Richtig ist aber der prinzipielle Verweis auf den anderen Fred...
    Aber über Sachsen kann man ja mal...

  • Sachsen.......NBL.....mannomann


    Schaut euch doch mal bitte das Saarland und Rheinland Pfalz an.


    Fällt euch dabei was auf ?
    Richtig es ist ein altes Bundesland.


    Und nun schau auch mal bitte was dort mit den Zuschlägen passiert.
    Meine MA würden demnach sogar weniger verdienen wenn die den dortigen Mindestlohn kassieren würden.

    Gruss
    Ghost


    Seiner eigenen Würde gibt Ausdruck, wer die Würde anderer Menschen respektiert.
    R.v.Weizsäcker

  • Das nun die GÖD mal wieder mitspielt finde ich nicht so toll, sie ist und bleibt eine arbeitgeberfreundliche Gewerkschaft! Gut ist, dass endlich etwas passiert und sogar bundesweit. Die 7,50 € Mindestlohn, die von Verdi gefordert werden sind, bei der heutigen Preisentwicklung, keine Utopie...
    Man soll, bei der Berechnung der Monatseinkommen, doch immer schön von den "normalen" 168 Arbeitstunden pro Monat ausgehen und nicht von den unsozielen 230-260 Stunden, wie sie bei uns üblich sind!!! 8)


    Einen Wegfall der Zuschläge halte ich für nicht rechtmäßig, wer kommt auf so einen Unsinn!? Da ist doch jeglicher Anreiz, wenn jetzt schon minimal, weg... :roll:


    Die "Spitzenkräfte" werden wohl leer ausgehen. Ich glaube kaum, dass der alte Abstand hergestellt wird... :cry:


    Verantwortung wird in unserer Armutsbranche nun mal nicht honoriert!!!

  • Zitat von Fantomas

    Einen Wegfall der Zuschläge halte ich für nicht rechtmäßig, wer kommt auf so einen Unsinn!? Da ist doch jeglicher Anreiz, wenn jetzt schon minimal, weg... :roll:


    Was wir, die kleine Arbeiterschaft als rechtmäßig empfinden ist immer so eine Sache...
    In dem speziellen Punkt Zuschläge für Nacht- Sonntags- und Feiertagsarbeit möchte ich allerdings auch noch daran erinnern, dass hier unsere Regierung schon angedacht hat, die Steuerfreiheit zu nehmen... was dann von den paar Prozenten noch unterm Strich übrig bleiben würde, kann sich jeder selbst ausrechnen...


    ...und für den Mist könnte man dann keine Gewerkschaft und auch keinen Arbeitgeberverband verantwortlich machen...

    "Was ich anpacke, klappt immer..... ...manchmal
    Mike Lowrey - Bad Boys


    Team_Signatur

  • Die Besteuerung von Zuschlägen, zumindest für untere Lohnklassen, wurde doch zurückgenommen bzw. gar nicht erst eingeführt...


    Die Zuschläge müssen sein! Wo bleibt sonst der Anreiz für Nachtschichten und Sonn- und Feiertagsarbeit??? Also - Pfoten weg ihr Ausbeuter!!! :evil:

  • Wieso Anreiz wenn Sie zum Beruf dazugehören ?

    Sed quis custodiet ipsos custodes?


    "None of you understand. I'm not locked up in here with you. You're locked up in here with me."

  • HAHAHAHA


    @ Fantomas


    Wie hoch sind denn deine Steuerfreien Zuschläge im Monat......Kommt da überhaupt ein 100er bei rum.


    UND ES WÄRE NETT WENN DU NICHT IMMER VON AUSBEUTERN REDEN WÜRDEST.......DANKE

    Gruss
    Ghost


    Seiner eigenen Würde gibt Ausdruck, wer die Würde anderer Menschen respektiert.
    R.v.Weizsäcker

  • Gehen wir als Beispiel von 50 Euro aus, um die zu verdienen müsste man Stunden für rund 100 Euro (brutto) ableisten. Das wären als Separatmann rund 20 Stunden als IHK-Mann rund 15...


    Es ist also auch Freizeit, die verloren geht!