Rettungsweg aus der Pforte

  • Hallo Kolleginnen und Kollegen!


    Ich arbeite in einem offenen Empfang innerhalb des Eingangsbereichs eines Versicherungsdienstleisters.

    Die Pforte ist mit ca. 1,17 m hohen Verkleidungen umgeben und hat eine kleinen Ausgang mit einer Breite von 59 cm.

    Meine Frage bezieht sich auf die Mindestbreite von Rettungswegen. Oder, was passiert, wenn ein Empfangsmitarbeiter

    aus welchen Gründen auch immer, gerettet werden muss? Der schwerste unter unseren Kollegen hat ca. 145 kg und ist

    breiter als 59 cm. Das wird eng.

  • Hallo Angus,


    Zitat

    , also wo er reinkommt wird er auch wieder rauskommen

    und wenn nicht ??


    Sorry, das ist keine Lösung des Problemes,denn egal ob 145 KG Mann oder 70 KG Hänfling, umkippen kann jeder.


    Hier sollte man den Sicherheitsbeauftragten der Firma ansprechen,wie er sich die Lösung des Problemes denkt bzw. ob es nicht sogar schon eine gibt.


    Oft gibt es nämlich bei solchen "Verkleidungen" einen Trick, wie man diese zur Seite bewegen kann.

    "Wo wir sind klappt nichts.........aber wir können nicht überall sein........"

  • Ein Lifehack wäre, keine 145 Kilo zu wiegen.


    Das senkt auch die Wahrscheinlichkeit, dass man in der Pforte umkippt und rausgetragen werden muss...


    smilie_musik_015.gif

    Für alle Kontaktaufnahmen an das Team gilt: Es genügt in der Regel EIN Teammitglied anzuschreiben, um Hilfe zu bekommen. So genanntes "Flooding", d.h. das Anschreiben gleich mehrerer oder aller Teammitglieder, führt zu KEINER schnelleren Beantwortung der Anfrage. Es erschwert im Gegenteil die Bearbeitung und somit die kompetente Hilfestellung.


    Team_Signatur