Sind Internetforen noch zeitgemäß?

  • Ich stelle mal diese provokante Frage in einem Forum. Ich muss leider feststellen, dass immer mehr Foren schließen. Was ist der Grund? Ist z. B. Facebook oder Zwitter so viel besser, wenn es um das Thema komplexe Diskussionen geht?

  • Ist z. B. Facebook oder Zwitter so viel besser, wenn es um das Thema komplexe Diskussionen geht?

    Nein, sind sie nicht. Eher sogar im Gegenteil.


    Das Hauptproblem ist, dass immer weniger Leute zu komplexen Diskussionen in der Lage sind oder sich die Zeit dafür nehmen.

    Für alle Kontaktaufnahmen an das Team gilt: Es genügt in der Regel EIN Teammitglied anzuschreiben, um Hilfe zu bekommen. So genanntes "Flooding", d.h. das Anschreiben gleich mehrerer oder aller Teammitglieder, führt zu KEINER schnelleren Beantwortung der Anfrage. Es erschwert im Gegenteil die Bearbeitung und somit die kompetente Hilfestellung.


    Team_Signatur

  • Was ist der Grund? Ist z. B. Facebook oder Zwitter so viel besser, wenn es um das Thema komplexe Diskussionen geht?

    Dort wird mehr kommentiert als diskutiert. Aber in den letzten Jahren hat sich sehr viel in diese Richtung verschoben.

    Das Hauptproblem ist, dass immer weniger Leute zu komplexen Diskussionen in der Lage sind oder sich die Zeit dafür nehmen.

    Möchte ich unterstreichen. Ich beschäftige mich seit über 10 Jahren intensiv mit Internetforen und die Zahl guter und vor allem aktiver Schreiber ist signifikant rückläufig.

    Für alle Kontaktaufnahmen an das Team gilt: Es genügt in der Regel EIN Teammitglied anzuschreiben, um Hilfe zu bekommen. So genanntes "Flooding", d.h. das Anschreiben gleich mehrerer oder aller Teammitglieder, führt zu KEINER schnelleren Beantwortung der Anfrage. Es erschwert im Gegenteil die Bearbeitung und somit die kompetente Hilfestellung.


    Team_Signatur

  • Als Kind der 90iger, hatte ich selbst viele Foren, alle sind anfangs stark gewesen und dann gestorben.


    Problem 1:
    Personen unter 30 kenne Forum kaum.
    Echt war, die wissen nicht mal was das ist.

    Probem 2:
    Foren sind nicht wirklich Smarphonetauglich.

    Bis heute können viele nicht mit einem PC umgehen, und Witzigerweise auch kaum mit ihrem Smartphone.

    Hab mein erstes vor einem Jahr gekauft, jetzt kommen meine Kollegen zu mir bei Problemen.

    Ich so; Du hast das Teil seit Jahren und weist nicht damit um zu gehen?


    Probem 3:

    Im Forum gibts die Filterblase nicht.
    Hier stehen alle Pro und Contra und ebend nicht nur da was der Leser sehen will.


    Probem 4:
    Beiträge lassen sich nicht mit einem Klick teilen.

    Viele sind zu faul selbst zu schreiben, sie Teilen einfach Texte anderer, auch ungeprüft.


    Probem 5:

    Foren sind meist Groß.

    Ja ich weis, gesamt gesehen sind FB und co. größer.
    Aber dort sind Beiträge von Vorgestern kaum zu finden.
    Im Forum hast auch Sachen von vor Jahren.

    (Was ich Persönlich gut finde, da man die Probleme von Damals auch Heute haben kann.)

  • Mir haben Foren gerade wegen ihrer Diskussionsmöglichkeiten immer gefallen.

    Was nicht gefällt, diese rechthaberischen Trolle, die zu allem etwas zu schreiben haben, nur ihre Meinung gilt und ist richtig, und dadurch jede weitere Diskussion von vornherein abwürgen.

    Abschreckend wirkt das natürlich auf Neulinge, die sofort nach ihrem ersten Beitrag einen Shitstorm durch diesen Troll erleben, dass sie sich auf Nimmerwiedersehen verabschieden.

  • Was nicht gefällt, diese rechthaberischen Trolle, die zu allem etwas zu schreiben haben, nur ihre Meinung gilt und ist richtig, und dadurch jede weitere Diskussion von vornherein abwürgen.

    Das ist in der Tat ein großes Problem. Da wird der Status einer jahrelangen Mitgliedschaft mit dementsprechender Beitragsstärke ausgenutzt, um sich durchzusetzen oder hervorzuheben. Das war übrigens auch mal ein großes Problem hier, weshalb ich 2007 das Wachschutzforum gegründet hatte.


    Fynnarium
    Keiner möchte mehr auf Antworten "warten". Des Weiteren werden Nutzer gefühlt immer "belastungsunfähiger". Optimalerweise sollte ein App nur noch 1x Button haben. Bei 2x kann es dann schon kritisch werden. Ein Forum, was eine gute Software nutzt, ist in der Bedienung komplexer und wirkt auf genau solche Nutzer abschreckend.

    Für alle Kontaktaufnahmen an das Team gilt: Es genügt in der Regel EIN Teammitglied anzuschreiben, um Hilfe zu bekommen. So genanntes "Flooding", d.h. das Anschreiben gleich mehrerer oder aller Teammitglieder, führt zu KEINER schnelleren Beantwortung der Anfrage. Es erschwert im Gegenteil die Bearbeitung und somit die kompetente Hilfestellung.


    Team_Signatur

  • Das Wachschutzforum lief auch mal besser. Meiner Meinung nach liegt es am Betreiberwechsel. Aber gut, das ist nicht Thema!


    Schauen wir uns mal so eine Facebookgruppe an. Viel Werbung und dumme Fragen und Antworten. Viele Pseudoexperten und Gruppenbetreiber mit stark ausgeprägter Profilneurose. Kaum spürbare Moderation und feste Ansprechpartner. Ist doch nicht einmal mit Abstand mit einem Fachforum zu vergleichen. Aber der Trend geht nun einmal in diese Richtung!!!

  • Das Wachschutzforum lief auch mal besser. Meiner Meinung nach liegt es am Betreiberwechsel. Aber gut, das ist nicht Thema!

    Danke ;)

    Für alle Kontaktaufnahmen an das Team gilt: Es genügt in der Regel EIN Teammitglied anzuschreiben, um Hilfe zu bekommen. So genanntes "Flooding", d.h. das Anschreiben gleich mehrerer oder aller Teammitglieder, führt zu KEINER schnelleren Beantwortung der Anfrage. Es erschwert im Gegenteil die Bearbeitung und somit die kompetente Hilfestellung.


    Team_Signatur

  • Ich glaube es liegt an der Belanglosigkeit der Tätigkeit.

    In keinem dieser Foren für untergeordnete Tätigkeiten und verzichtbare Existenzen ist irgendwas los.

    In Foren für Millionäre ist dies nicht zu bemerken.

    Wachleute sind wirklich verzichtbar, es gibt gute Technik, niemand braucht einen verschlafenen Nachtwächter.

    Ich bin froh, nur durch Zufall auf dieses Forum gestoßen zu sein.

    Ich bin nicht sicher welche Art von Suizid ich wählen würde, wenn ich so einen Job hätte, aber ich würde ihn auf jeden Fall begehen.

  • Dann solltest Du Dir schnellstens einen Nebenjob als Nachtwächter suchen, dann sind wir Dich schnellstmöglich los...

    Für alle Kontaktaufnahmen an das Team gilt: Es genügt in der Regel EIN Teammitglied anzuschreiben, um Hilfe zu bekommen. So genanntes "Flooding", d.h. das Anschreiben gleich mehrerer oder aller Teammitglieder, führt zu KEINER schnelleren Beantwortung der Anfrage. Es erschwert im Gegenteil die Bearbeitung und somit die kompetente Hilfestellung.


    Team_Signatur

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.