Ist das Messer zu führen erlaubt?

  • Muss immer mal wieder Kisten und Kartons aufschneiden.

    Suche daher ein Messer was man führen kann.

    Da die sonst immer wieder verdunsten.

    Was denkt ihr? Kann man das führen (ausgenommen Verbotszohnen natürlich)


    Zum verletzten taugen die jetzt ja wirklich nicht mehr.

    Da ist ein Kugelschreiber gefährlicher.

    Blicke nur bei den neuen Waffengesetzt nicht mehr durch.

    Natürlich will mich nicht Strafbar machen, dafür liebe ich mein Job zu sehr.

    MILTEC Mini - Einhandmesser Digital - Taschenmesser - Klappmesser



  • Waffengesetz (WaffG)
    § 42a Verbot des Führens von Anscheinswaffen und bestimmten tragbaren Gegenständen

    (1) Es ist verboten 1.Anscheinswaffen,
    2.Hieb- und Stoßwaffen nach Anlage 1 Abschnitt 1 Unterabschnitt 2 Nr. 1.1 oder
    3.Messer mit einhändig feststellbarer Klinge (Einhandmesser) oder feststehende Messer mit einer Klingenlänge über 12 cm
    zu führen.
    (2) Absatz 1 gilt nicht 1.für die Verwendung bei Foto-, Film- oder Fernsehaufnahmen oder Theateraufführungen,
    2.für den Transport in einem verschlossenen Behältnis,
    3.für das Führen der Gegenstände nach Absatz 1 Nr. 2 und 3, sofern ein berechtigtes Interesse vorliegt.
    Weitergehende Regelungen bleiben unberührt.
    (3) Ein berechtigtes Interesse nach Absatz 2 Satz 1 Nr. 3 liegt insbesondere vor, wenn das Führen der Gegenstände im Zusammenhang mit der Berufsausübung erfolgt, der Brauchtumspflege, dem Sport oder einem allgemein anerkannten Zweck dient.

  • Das Waffengesetz und genaugenommen der §42a eine gute Anlaufstelle um heraus zubekommen mit welcher Art Messer man rumlaufen darf. Aber um es im wesentlichen mal zusammen zu fassen ist die Klingenlänge, also der scharfe Teil der Aua machen kann, länger als 12cm und dabei spielt es keine Rolle ob feststehend oder beidhändig klappbar gilt ein generelles Führungsverbot im öffentlichen Raum. Solche Messer dürfen nur in einem verschlossenen Behälter in der Öffentlichkeit bewegt werden. Für einhändig klappbare Messer gilt ein generelles Führungsverbot ganz egal wie lang oder kurz die Klinge ist.

    Die Punkte die das führen erlauben und zwar wenn:

    a) die Klinge mit beiden Händen geöffnet werden muss,


    b) die Klinge nicht festgestellt (arretiert) werden kann (in dem Fall ist auch das Führen eines Einhandmessers erlaubt),


    c) das Messer für Foto-, Film- und Fernsehaufnahmen, sowie Theateraufführungen verwendet wird,


    d) das Messer verschlossen transportiert wird,


    e) die Klingenlänge geringer ist als 12cm,


    f) ein berechtigtes Interesse vorliegt*


    *In Absatz (3) des §42a WaffG wird das berechtigte Interesse ausführlicher beschrieben. Messer die unter das Verbot fallen, dürfen geführt werden, wenn es zur Berufsausübung dient, der Brauchtumspflege unterliegt, dem Sport oder einem allgemein anerkannten Zweck dient. In unserem Sprachgebrauch verwenden wir in diesem Zusammenhang häufig den Begriff des sozialadäquaten Einsatzes des Messers.


    Unter Berufsausübung fallen bspw. Kochmesser mit einer Klingenlänge über 12cm. Ein klassisches Kochmesser ist mit einer Klingenlänge von 20cm deutlich über der vorgeschriebenen Länge. Das Transportieren von Kochmesser in einer Rolltasche wird somit jedem Koch ermöglicht. Einhandmesser werden in der Berufsausübung auch häufig zum Öffnen von Paketen eingesetzt (Absprache mit dem Vorgesetzten ist hier zu empfehlen).

    Die Brauchtumspflege verbinden wir mit sogenannten Stiefel- oder Jagdmesser. Jeder Jäger oder Förster trägt ein Messer mit sich und benötigt es zur Ausübung seines Brauches.

    Unter die Bezeichnung Sport fallen alle Wurfmesser, die nur auf einem abgesperrtem Gelände geführt und eingesetzt werden dürfen. Ebenso können Spring- oder Einhandmesser beim Bergsteigen oder Klettern geführt werden, wenn in der sportlichen Ausübung nur eine Hand verfügbar ist.

    Für die Definition des allgemein anerkannten Zwecks wird im Gesetz nicht näher eingegangen. Unserer Ansicht nach dürfen die o.g. Messer geführt werden, wenn sie z.B. zum Schnitzen, Vespern, Brot oder Äpfel Schneiden eingesetzt werden.


    In deinem Fall also das was du da als Messer angegeben hast sollte es keine Probleme geben. Nur so aus Neugierde

    wo schneidest du die Kartons auseinander bei dir zu Hause, am Arbeitsplatz oder auf offener Straße?

  • Hey,


    ich würde ein Kartonmesser mit automatisch rückführender Klinge (Safety Cutter) nehmen.

    Auch mit Kartonmesser kann man richtige schöne Verletzungen erzeugen, aber in einer Kontrolle dient das Messer als Arbeitsmesser.


    Deklarierung als Arbeitsmesser in Stadien usw. funktioniert natürlich nicht.


    In Berlin gab / gibt es ein Waffenverbot in bestimmten U-/S-Bahnlinien.
    Mit Hinweis auf dem Arbeitsweg wurden hier auch Handwerker kontrolliert und keine Vorkommnisse gemeldet.


    Waffenverbot in S- und U-Bahn: Gericht kippt Pauschal-Verbot im Berliner Nahverkehr (berliner-zeitung.de)


    Tom

  • War Vorgestern beim BKA, und die meinten es ist Grundsätzlich verboten.

    Ich könne aber einen Antrag stellen auf Überprüfung :D

    Die Chancen stehen gut.


    Aber die selbe größe mit feststehnder Klinge, sei erlaubt.

    Seltsame Gesetzt, also kaufe ich mir eines mit feststehender Klinge.

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.