Lernen als Autodidakt ?

  • Hallo zusammen,


    Wollte im nächsten Sommer die Prüfung zur Fss absolvieren,


    Jetzt hab ich mal ne Frage an die Selbstlerner unter uns.


    Wie fange ich am besten an,Thema für Thema ? Oder erstmal ein Thema durcharbeiten bis das sitzt


    Wie habt ihr am besten gelernt ?


    Vielen Dank im voraus

  • Hi.

    Recht, WiSo, UVV - das geht alles noch.

    Schutzkonzept autodidakt zu lernen ist aber schon schwieriger, wenn du zb. Preise für Maßnahmen nicht einschätzen kannst. Hab ich bemerkt trotz eigener Ausbildung.


    Lg

    S.

  • Ja das ist definitv,der schwierigste Teil der Prüfung.Ohne Vorbereitungskurs wird es ziemlich schwierig,vielleicht kann mir jemand ja mit einem Muster Konzept weiterhelfen.


    Vielen Dank !

  • Für Konzepte gibt es verschiedene Ansätze. Ein grundsätzliches "Richtig" existiert nicht, da es auch auf deine Präsentation ankommt. Darüber hinaus kannst du Glück oder Pech bei den Prüfern haben.

    Selbst ein wirklich gutes Konzept kann dir bei der Präsentation schwierig werden, wenn du in die Tiefe gehende Fragen gestellt bekommst.

    Du bist gut in Sicherheitstechnik und UVV - und plötzlich wirst du nach DIN 77200 und der Leistungsstufe gefragt, nach der "dein" Unternehmen zertifiziert ist.

    Es gibt immer (!) mehrere Möglichkeiten, ein Konzept "gut" zu erstellen- aber in der Prüfung bekommst du plötzlich was ganz Neues, das du noch nie gesehen hast.

    Anekdote am Rande:

    Ich habe mich schulisch mehrfach mit einem bestimmten Fall beschäftigt (Pharmaunternehmen, Gebäude 4 mit in die Umzäunung integrierter Rückseite). Im Zuge dessen hab ich mehrere Möglichkeiten durchprobiert, und es ging mir schriftlich gut von der Hand. In der Prüfung hatte ich dann einen Impfmittelhersteller und die Absicherung von Haus 4. Alles andere war in den Bedingungen exakt so, wie geübt. (Prüfung 2021)

    Im Gegensatz zu meinen Schulkameraden lag mein Augenmerk u.A. auf durchschusshemmenden Scheiben der Labore, da es bereits mehrfach Anschläge gab.

    Ja, ich kannte mich in den Preisen nicht gut aus. Schlussendlich aber liegt zeigt sich, dass die Prüfer Fragen in ihren eigenen Spezialgebieten liegen, wenn sie diesbezüglich Lücken erkennen. Hast du dort einen Brandschutzmeister? Einen speziellen für Arbeitsrecht? Jemand, der aus einer NSL kommt?

    Bei der mündlichen Prüfung für Teil 1 war es noch heftiger:

    Die Prüflinge mit schlechter Deutschkenntnis bekamen Hilfestellung bis zur Lächerlichkeit (quasi "in den Mund legen" des Flaschenhalseffektes bei Panik durch zeigen auf die Wasserflasche auf einem Prüfertisch), während die, die hart geübt haben auch streng benotet wurden.

    Das ist regelrechte Willkür.

    Der Schlüsel für Konzept und Präsentation scheint "Schlüssigkeit" zu sein - und DU musst die Begründungen liefern.

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.