Erlaubnis & Kosten....

  • Hallo leute,


    ich habe leider keinen besseren Unterpunkt für meine Frage gefunden. Wenn sie falsch platziert ist, bitte verschieben, danke.


    Also, als Selbstständiger benötigt man ja seine Erlaubnis. OK, was sein muß......


    Aber was habt Ihr dafür bezahlt???? Ich habe das stechende Gefühl, dass mich meine Kreisverwaltung doch ziemlich abgerippt hat......


    1410Teuronen für eine Erlaubnis, die einem alles erlaubt. Genaue Preise bekam man vorher nicht, weil die Gebührenerrechnung etwas kompliziert ist. Jeden Punkt zahlt man extra..... Fahrradbewachung=178€, Personenschutz=380€ usw,usw,usw.... bei Objektschutz machen ´se Unterschiede bei der Größe der zu bewachenden Objekte.


    Irgendwie traue ich unserer Kommune nicht so ganz über den Weg..... wie war das bei Euch???


    Gruß, Sebastain

    Ich habe einen ganz einfachen Geschmack:
    Ich bin immer mit dem Besten zufrieden

  • Moin,
    erscheint mir auch etwas übertrieben, ich hatte damals ich glaube so knapp vierhundert Mark bezahlt, ist aber auch schon paar Jahre her. Allerdings ist mir "nur" eine umfassende Bewachungserlaubnis erteilt worden, ob ich damit nun auch Fahrräder bewachen darf, müsste ich erst mal eruieren... ;)
    Aber Dein Ansatz ist schonmal nicht schlecht, denke ich. Ich würde auch empfehlen, noch paar Vergleichswerte zu sammeln und dann mal konzentriert die Gebührenordnung zu studieren. Ich hab allerdings das Gefühl, dass die Behörde mal wieder den längeren Hebel haben könnte. :(
    Gruß
    BigBlock

    Hüte Dich vor dem Zorn eines sanftmütigen Mannes.

  • Hallo Sebastian,


    deine Kommune kann Gebühren nicht willkürlich erheben (wie keine in der BRD).
    Es gibt eine "Gebührensatzung" in der genau geregelt ist,welche
    Amtshandlung was kostet.
    Die Rechtsgrundlage dafür muss ebefalls in der Gebührenordnung genannt sein.
    Schau mal auf der Internetseite deiner Kommune nach,dort müsste dieses
    Satzung stehen oder lass sie dir einfach mal zuschicken.



    mfg


    FRank

    "Wo wir sind klappt nichts.........aber wir können nicht überall sein........"

  • Ich komme auch aus Nds. und hab gerade mit meiner Ordnungsbehörde gesprochen.


    Wenn Du bei uns (LK OHZ) das gesamte Paket nimmst, kannst Du ein Drittel abziehen.


    Der Satz ist aber tatsächlich so hoch und wurde von der Bezirksregierung so festgesetzt damals noch LG, jetzt OL). Die Sache mit der Fahrradbewachung ist mir neu...


    Es gibt bei uns nur
    Umfassende Bewachungstätigkeit ohne Einschränkungen
    Bewachung von Personen
    Bewachung von Grundstücken/Gebäuden
    Bewachung nur folgender Grundst./Geb. oder sonstiger Objekte (Aufzählung durch Antragsteller)
    Bewachung von Landfahrzeugen


    Auf den Webseiten ist davon in Nds. nie oder nur ganz selten was zu finden. Die Gebühren kannst Du auch am Tel. nachfragen. Am besten wäre, du rufst mal die Bezirksregierung an und fragst dort nach den Vorgaben, den Kreisen gemacht wurden...
    Sollten eigentlich innerhalb der Bereiche gleich sein.

  • Danke...


    bei uns (CUX) gibt es die Optionen


    -----------------------------------------------------------------------------------
    Für folgende Tätigkeiten wird die Erlaubnis beantragt:
    -Umfassende Bewachungstätigkeit ohne Einschränkungen


    Tätigkeit beschränkt auf:
    -Fahrradbewachung
    -Parkplatzbewachung
    -Bewachung mittlerer Betriebe
    -Bewachung von Großbetrieben
    -Kaufhausdetektiv
    -Bodyguard


    4.) Kosten:
    Für die Erteilung der Erlaubnis werden Verwaltungsgebühren im Rahmen von 76€ bis 1.410€ erhoben. Die Gebührenhöhe richtet sich im Einzelfall nach den beantragten Tätigkeitsmerkmalen. Für eine uneingeschränkte Erlaubnis wird die Höchstgebühr von 1.410€ erhoben.
    -------------------------------------------------------------------------------------
    -->Den Text habe ich wörtlich vom Antragsbogen übernommen<--


    Soooo sieht das aus, wenn der zuständige Landkreis pleite ist :shock:


    Sebastian

    Ich habe einen ganz einfachen Geschmack:
    Ich bin immer mit dem Besten zufrieden

  • Hab grad nochmal in die Unterlagen gekuckt,
    waren 300 Teuro für die Bewachungserlaubnis ohne Einschränkungen.
    Gruß
    BigBlock

    Hüte Dich vor dem Zorn eines sanftmütigen Mannes.

  • Ist mal wieder klar, die kleinen armen sitzen wieder am A... der Welt und zahlen als wäre es Beverly Hills :(


    Bis hier hin schon mal vieln Dank für eure zahlreichen Beiträge und das tiefe Mitleid.... :D *grins*


    Sebastian

    Ich habe einen ganz einfachen Geschmack:
    Ich bin immer mit dem Besten zufrieden

  • Hallo zusammen hoffe das klappt,schreibe vom Handy aus.
    Ich hab vor rund 10 Jahren 1.000,- DM bezahlt,keine Einschränkung.
    Grüße Markus

    der eine sagt :"ich kann." der andere sagt :"ich kann nicht." und beide haben recht.

  • Umfassende Bewachungstätigkeit ohne Einschränkungen aktuell 800,-- EURO


    im Landkreis KH (RLP)

    Lerne Deine Grenzen kennen... Nur wer weiß wo sie liegen, kann auch bis an sie heran gehen.