Euer Beruf bevor ihr in die Sicherheitsbranche gekommen seid

    • Erster Beitrag

    Da ich schon ein Thema mit "Wie groß seid ihr und wieviel kg wiegt ihr ?" gestartet habe, kommt meine neue Frage an euch ... :D


    Welchen Beruf habt ihr ausgeübt, bevor ihr in die Sicherheitsbranche gekommen seid :D ?????????????????????


    würde ja gerne bei mir als erster beginnen, doch ich bin leider noch nicht in der Sicherheitsbranche tätig :D ! (Handelsschüler :roll: )

  • Islamwissenschaften................bist aber kein Schläfer... :todlachen: :todlachen: :todlachen: :todlachen:

    Gruss
    Ghost


    Seiner eigenen Würde gibt Ausdruck, wer die Würde anderer Menschen respektiert.
    R.v.Weizsäcker

  • Zitat von ghostguard

    Islamwissenschaften................bist aber kein Schläfer... :todlachen: :todlachen: :todlachen: :todlachen:


    "Kenne Deinen Feind". 8)

  • Maschinist für Wärmekraftwerke (Kraftwerksmechaniker,Wärmestellengehilfe) --> Zentralheizungs- und Lüftungsbauer -->
    Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung

  • Huhu


    Konditorlehre - Konditorgeselle Fachrichtung Anschlagposten - Feldkoch und Verpflegungswart (KraftfahrerBCE) - Konditor Fachrichtung Bäckereiartikel-(Nis verdient!) - Wachmann Springer Tag und Nacht - Objektleiter - Objektleiter und Kontrollinspektor - Einsatzleiter - Werkschutzfachkraft IHK
    Neue Firma: Wachdödel - Wachdödel und Werkfeuerwehr - Einsatzleitstellen Zentralist - Werkschutzmeister - Wachleiter


    ...und jetzt??


    Gruss aus der Nacht 8)8)8)8)

  • Gas-Wasserinstallateur --> Anlagenfahrer SMD-Technologie --> IT-Systemkaufmann (nebenbei die Prüfungen im SD gemacht) --> Selbständigkeit im SD --> Ausbilder Personen- und Werteschutz --> Hundeführerausbilder

  • will ich auch mal...



    Ausbildung Polizei Baden-Württemberg -> Einsatzbeamter in BPH -> Streifendienst -> Verkehrsdienst (Verkehrsüberwachung) -> Streifendienst -> PDU, ab ins Bewachungsgewerbe... dort angekommen:
    NSL + AV, Lehrgang/Prüfung NSL-FK -> Einsatzdisponent in Leitstelle Flughafenfeuerwehr -> Werkschutz -> NSL

    "Was ich anpacke, klappt immer..... ...manchmal
    Mike Lowrey - Bad Boys


    Team_Signatur

  • Bin Gelernter Nutzfahrzeug Instandhaltungs Mechaniker,


    also Baumaschienen, Loks. Kräne, Radlader, Lkw´s, Anhänger, Tieflader, Pkw´s, und planierraupen.
    Leider kein Job mehr gefunden.

    Es gibt Tage da Gewinnt man nicht, und es gibt Tage da Gewinnen die anderen.

  • gelernter Koch - nach der Ausbildung ein wenig im Beruf gearbeitet > Job in einer Umzugsfirma > dann Bundeswehr mit allen drum und dran > dann Baumaschinenfuehrer > danach Einstieg in die Branche - erst als Revierfahrer > Firmenwechsel und danach Alarmverfolger - Ausbildung zur IHK gep. Werkschutzfachkraft gemacht > danach Mitarbeiter in der NRZ > NSL-Fachkraft Pruefung abgelegt > danach in der NSL als Schichtfuehrer > Firmenwechsel spz. Objektschutz > Firmenwechsel wieder Schichtfuehrer in der Leitstelle > .............

    Der Gott, der Eisen wachsen ließ, der wollte keine Knechte!
    Drum gab er Säbel, Schwert und Spieß dem Mann in seine Rechte.
    Drum gab er ihm den kühnen Mut, den Zorn der freien Rede.
    Dass er bestände bis aufs Blut, bis in den Tod die Fehde !

  • gelernter Brauer und Mälzer-->Bundeswehr--> zwischendurch immer wieder mal an der Tür gearbeitet oder auf Veranstaltungen ausgeholfen-->Küchenmonteur-->Wachdödel^^-->Gerüstbauer--> Selbstständig und Subunternehmer für diverse Firmen wo das beschäftigungsfeld von Ladendetektiv bis Veranstaltungsschutz geht

  • Gelernter Koch --> 2 Jahre Beruf --> Wechsel zum Objektschutz --> Nach 2 Jahren Beförderung zum Stützpunktleiter und jetzt nach weiteren 2 Jahren gehts zur Schweizerischen Grenzwache.

  • Verkäuferin im Möbelgeschäft, bis ich mein jetzigen Mann kennen gelernt habe, er macht es schon über 10 jahre

    Jeder fängt mal klein an, gibt allen eine Chance auch den neuen in dem Beruf

  • Zitat von magic

    Verkäuferin im Möbelgeschäft, bis ich mein jetzigen Mann kennen gelernt habe, er macht es schon über 10 jahre

    was macht er schon über zehn Jahre :?::D

    Die theoretische Praxis oder die praxisbezogene Theorie ist der Grundgedanke jeglichen Unsinns und das Tor zur Ungeschicklichkeit.

  • Zitat von Zero4Zero

    Vor meiner Wachtätigkeit war ich Verkäufer im Einzelhandel ( ViEh )


    zwar mit geregelten Wochenende, aber nur mit 1300 € brutto.....


    jetzt kann jeder mal alleine rechnen wieviel überbleibt als single ...


    Ach....und jetzt verdienst Du mehr im Wachgewerbe ???

    "Wer nicht mit der Zeit geht...geht mit der Zeit" (Henry Ford)

  • Abgeschlossene Lehre Einzelhandel - Polizei mittlerer Dienst und LKA - falsche Frau zur falschen Zeit...daher auf eigenen Wunsch in die freie Wirtschaft (ich dussel) - Filialleitung/Personalführung - Gebietsleitung/Personalführung - Objektleier/Personalführung - Mitarbeit in verschiedenen Sicherheitsfirmen mit verschiedenen Aufgaben - freier Dozent für den Vorbereitungskurs (back to the roots)

    "Wer nicht mit der Zeit geht...geht mit der Zeit" (Henry Ford)

  • Zitat von ricon

    ACHTUNG:
    Die Maßnahme wird von der ARGE GEFÖRDERT.....die sind wirklich dümmer als ein Loch in der Wand....hab die mal angerufen und nachgefragt ob die Wissen was Sie da fördern....Nope, die Wissen es wirklich nicht und sind was das anbelangt von der extrem beratungsresistenten Sorte.....(Lehrgang dauert 6 Wochen und kostet so um die 1700€)


    Auf einem ähnlichen Weg bin ich nun (endlich) auch im Besitz des 34a - Ausbildung zum IT Systemelektroniker, kleiner privater Servicetechniker im Nebenerwerb, Ausflug ins Callcenter, Selbständiger IT Dienstleister, Ordner im Stadion und nun 34a.


    Gefördert von der ARGE bei einer Firma *** in L. (Den Namen verschweige ich hier BEWUSST!)


    Hoffe nun als Kaufhausdetektiv endlich einen Job fix zu kriegen und dem JobCenter (der ARGE) damit lebenwohl sagen zu können.

    Computer sind dazu da, Probleme zu lösen, die wir ohne sie nicht hätten

  • ok.....und was willst du uns damit sagen? das dies eine tolle Maßnahmenförderung der ARGE ist?...


    Für dich persnlich evtl. ja ganz ok....sechs Monate für die Sachkunde :todlachen: ...


    nä, wirklich(nun wirklich nichts gegen dich!)..aber die MAßnahme ist dermassen peinlich und so arm dass ich mir wirklich jeden weitern Kommentar schwer verkneife! das ist schon die Maximalgrenze der Abzocke!......Dies beweist die absolute geisige Niveaulosigkeit der ARGE.....



    ricon

  • Mal kurz btt:


    Habe mit 18 neben der Schule auf dem Weg zum Abitur - durch Zufall - im Sicherheitsgewerbe angefangen. Dann Abitur gemacht und erstmal zur Bundeswehr, danach eine juristische Ausbildung genossen und hierbei wieder nebenbei im Sicherheitsgewerbe tätig gewesen.


    Danach habe ich mich selbständig gemacht als Unternehmensberater, vorzugsweise natürlich für das Sicherheitsgewerbe, und bin als freier Mitarbeiter für mehrere Anwaltskanzleien tätig.


    Bei einem mittelständischen Sicherheitsdienstleister bin ich seit ca. sechs Monaten Generalbevollmächtigter für die Bereiche Personal und Recht (was jetzt nicht heißt, dass ich meinen Bürostuhl nicht mehr verlasse, um selbst "an der Front" zu arbeiten; schließlich will man ja nicht einrosten).


    In diesem Sinne...

    Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.