Schlechte Bezahlung-- verlasst ihr noch auf Kollegen?

  • Hallo


    Nachdem die Preis im SD bereits unter 5€ gehen und in EBAY sich
    auch Firmen verkaufen stellt sich die Frage ob man sich noch auf Kollegen
    und Angestellte verlassen kann.


    Das Problem ist das verkaufen von Informationen die nichts
    ausserhalb des Sicherheitsdienstes verloren haben..

  • Zitat von no go

    Hallo


    Nachdem die Preis im SD bereits unter 5€ gehen und in EBAY sich
    auch Firmen verkaufen stellt sich die Frage ob man sich noch auf Kollegen
    und Angestellte verlassen kann.


    Das Problem ist das verkaufen von Informationen die nichts
    ausserhalb des Sicherheitsdienstes verloren haben..


    Also ich sage es mal sorum; Wenn ich mich nicht auf einen Kollegen verlassen kann dann ist er eine Gefahr für die ganze Gruppe und muss weg egal welche Gründe es sind!


    Grüßle

  • bei 5 € Stundenverrechnungssatz würde ich mich auf niemanden verlassen
    Aber wer es braucht :roll:

    Seien wir realistisch, versuchen wir das unmögliche! (Che)

  • Die Gefahr das sich diese "Kollegen" sich den ein oder anderen € dazu verdienen wollen besteht bei solchen Stundenverrechnungsätzen sehrwohl.
    Das entfernen solcher Typen ist zwar richtig und auch wichtig, bekämpft aber nicht die Ursache des Übels :?

  • Zitat von no go


    ... stellt sich die Frage ob man sich noch auf Kollegen und Angestellte verlassen kann.
    Das Problem ist das verkaufen von Informationen die nichts
    ausserhalb des Sicherheitsdienstes verloren haben..


    Diejenigen werden wohl nicht damit hausieren gehen.


    Ich sehe das Ärgernis eher in den ganzen Ich-AGs aus dem Kofferraum
    und in den Typen mit dem vollen Terminkalender bei 160 Std. Monats-Plan-Soll.

    Die letzten Worte eines Wachmanns: Ist da jemand ?

  • Nachdem die Preis im SD bereits unter 5€ gehen und in EBAY sich
    auch Firmen verkaufen stellt sich die Frage ob man sich noch auf Kollegen
    und Angestellte verlassen kann.


    Das Problem ist das verkaufen von Informationen die nichts
    ausserhalb des Sicherheitsdienstes verloren haben..[/quote]


    Also ich sage es mal sorum; Wenn ich mich nicht auf einen Kollegen verlassen kann dann ist er eine Gefahr für die ganze Gruppe und muss weg egal welche Gründe es sind!
    Das ist auch meine Meinung das kann ja nicht so weidergehen
    das mann auf unserer Sicherheit Reitet.


    Gruss Stephan :roll:

  • Zitat von stephan

    [color=red]
    Das ist auch meine Meinung das kann ja nicht so weidergehen
    das mann auf unserer Sicherheit Reitet.



    Äh....



    häh ?? :D :shock:

  • Es ist nun mal so, wer billig kauft, kauft zweimal. Die ruinösen Wettbewerbsbedingungen löffeln zwar hauptsächlich die MA aus, aber auch die Arbeitgeber haben keine großen Gewinnsprünge.
    Seriöse Sicherheit kostet Geld und da kann man nicht einen Unternehmerpreis von 5,- € anbieten, dass ist betriebswirtschaftlich unmöglich.

  • Also wir haben 5,30 € und ich weis das ich mich auf meine Kollegen 100 % verlassen kann. So wie sie sich auf mich.

    Ruhige Schicht und Denkt dran. Wer Ostern zu viel Eier sucht hat Weihnachten Bescherung.

  • Zitat von klaus

    Qualität kostet Geld


    Das beste iss, man hat im Job Freunde!! 8) :wink:


    Kack watt aufs Geld.......................................................................................... :shock: :twisted:


    Und "Freunde"innen" kommen net von selbst.... die hat man, wenn das Betriebsklima stimmt (man hängt eh bei der Stundenzahl ewig aufeinander (fast wie bei einer Familie :wink:

    Mädel, das heisst net "Spiel mir das Lied vom Tod, sondern: Spiel mir am Glied bis zum Tod!!! ;-)


    Gruss - Mickey!! :-)

  • 5,30 Euro soll Schlechte bezahlung sein ?
    Da sieht man deutlich welche Ansprüche manche haben.
    Schlechte bezahlung ist 10 Euro die Stunde. 5,30 Euro ist unter aller Sau.

  • Ich kann mich nur auf einen Kollegen oder eine Kollegin verlassen, wenn ich meinen Passi kenne. Auf "Fremde" verlass ich mich nie, denn dann bist Du manchmal verlassen.


    Kenne ich einen Kollegen und kann mich auf ihn verlassen, ist es egal was er verdient, denn Sicherheit unter Kollegen ist UNBEZAHLBAR.


    Sicherlilch stimme ich allen zu, dass 5.--€ kein Thema ist, aber ich finde trotzdem, dass dieses nichts "mit auf einen Kollegen verlassen zu tun hat".


    Gruß Sindarell

    Wer nicht handelt, handelt nicht Richtig - Denken ist nicht handeln.................

  • Stimmt sindarell. Verlass hat mit Geld nichts zu tun. Wenn man sich aufs Geld verläßt ist man ganz schnell verlassen. Und meine Erfahrung sagt mir das auf jemanden der nur 800 € im Monat hat mehr verlass ist als auf einen der 8000 € im Monat hat.
    Und ich bin gelernter Bergmann und bin deshalb gewöhnt das ich mich zu 1000 % auf meinen Nebenmann verlassen muß und umgekehrt.

    Ruhige Schicht und Denkt dran. Wer Ostern zu viel Eier sucht hat Weihnachten Bescherung.

  • Hallo Streifenhörnchen,


    Zitat

    Und meine Erfahrung sagt mir das auf jemanden der nur 800 € im Monat hat mehr verlass ist als auf einen der 8000 € im Monat hat.


    Wohl kaum......."Armut" (und 800 € Netto im Monat sind Armut,weil weit unter Existenzminimum für eine Familie...)
    bringt "automatisch" Kriminalität hervor.......
    Der Unterschied ist nur der,das es "Clevere" gibt,die das "Klauen" verstehen (Und nicht erwischt werden).....und
    "Dödels",die irgendwann beim "Klauen" erwischt werden........


    Ein Beispiel für "Clevere"...
    Gewiefte "Wachtelmänner" fahren einen Diesel-Pkw und betanken diesen mit der Firmen-Tankkarte....
    Den Firmenwagen betanken sie mit "Barzahlung"...allerdings wird der Tank um 5-10 Liter weniger gefüllt (je nach Fahrzeugmodell)......diese "5 Liter"(z.B.) summieren sich im Laufe des Jahres ein "erkleckliches" Sümchen.........:-)

    "Wo wir sind klappt nichts.........aber wir können nicht überall sein........"

  • Zitat von Streifenhörnchen

    Stimmt sindarell. Verlass hat mit Geld nichts zu tun. Wenn man sich aufs Geld verläßt ist man ganz schnell verlassen. Und meine Erfahrung sagt mir das auf jemanden der nur 800 € im Monat hat mehr verlass ist als auf einen der 8000 € im Monat hat.
    Und ich bin gelernter Bergmann und bin deshalb gewöhnt das ich mich zu 1000 % auf meinen Nebenmann verlassen muß und umgekehrt.


    Gelernter Bergmann?? :D


    Ich auch: Bergmechaniker vor Kohle. Danach ersma Flöz Mausegatt (Insgesammt fast 15 Jahre Pütt). Später andere..... :wink: Hamma also einiges gemeinsam...... 8)

    Mädel, das heisst net "Spiel mir das Lied vom Tod, sondern: Spiel mir am Glied bis zum Tod!!! ;-)


    Gruss - Mickey!! :-)

  • Tja Frank aber das ist nun mal Tarif Sachsen und wer sich trotzdem zum Klauen verleiten läßt ist in dem Beruf fehl am Platz.
    Aber es geht ja nicht um das Vertrauen zur Firma sondern um den Verlaß unter den Kollegen. Sprich Hilfeleistung im Notfall etc.


    Und Mickey_Knox ich war im Uranbergbau im Abbau und Streckenvortrieb. In Schmirchau( bei Gera ). Schacht 386.

    Ruhige Schicht und Denkt dran. Wer Ostern zu viel Eier sucht hat Weihnachten Bescherung.